Warum hacken immer noch abertausende Leute in Online-Spielen?

7 Antworten

Es sind meistens kleine kinder, die sich dadurvh cool fühlen wenn sie für 5€ von mutti sich hacks reinmachen lassen können. Meistens machen siw das, weil sie sonst nichts gerissen kriegen, oder ihnen das game zu lw ist und sie "neue" sachen ausprobieren wollen. Viele machen es jedoch um anderen den spaß zu nehmen...

Das sind doch meist sowieso kleine Kiddys die denken sie wären jetzt cool weil sie sich irgend nen Hack ausm Netz gezogen haben und jetzt die "Ober-Pro-Stats" haben. Aber mal ehrlich, das ist keine große Leistung. Und wenn sich dann die anderen (ich nehm jetzt mal CS:GO als Beispiel, spiele kein CoD) Teammates aufregen und im Chat permanent "HAX!!" "WH!!" "REPORT!" schreiben macht es die anderen doch erst richtig geil... Das ist doch ihr Ziel! Andere sollen sich darüber aufregen und Ragen.

Das ist meine Meinung dazu.

Begrifflichkeiten:
Hacker = interessierter Hobby Programmierer

So weit so gut
Interressiert wie weit man mit dem System eines anderen kommt

Skiddy oder Skidiot (skript kiddy und idiot) = jmd der codes von anderen verwenden ohne zu wissen was eigentlich abgeht
Sehr negativ belastetes wort

Diese haben spaß dran dir den Tag zu vermiesen
Wahrscheinlich nichmal um ihn dir zu vermiesen sondern um sich als was besseres zu fühlen oder cool zu sein
Der grund dürfte bei jedem anders ausfallen. Sind ja auch menschen

Was möchtest Du wissen?