Warum haben wir in Deutschland US-Truppen stationiert?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind zunächst mal Überreste der Besatzungstruppen. Ihre Rolle hat sich inzwischen z. T. von Überwachung zu Sicherheitsgarantie gewandelt. Die Nato garantiert eben die Sicherheit Europas, nicht DE, nicht Frankreich und die anderen ohnehin nicht.

Das kann man kritisch sehen, aber dann muss man eine alternative deutsch-europäische Verteidigung organisieren, hinter der ein realpolitischer Wille und viel mehr Geld stehen als wir jetzt aufwenden.

Frankreich und Deutschland geben zusammen doppelt so viel für Rüstung aus wie Russland. Warum reicht das nicht?

0
@Nomex64

Weil bei der BW nichts fährt, fliegt oder schwimmt. Bei Manövern müssen aus ganz DE Panzer und LKW zusammengekratzt werden. Selbst Unterwäsche ist knapp. Viel wichtiger ist aber: Es gibt in Berlin keinen Wehrwillen.

0
@nodorosmerta

Wenn man den Mainstream-Medien glaubt könnte man den Eindruck bekommen das deine Aussage so stimmt. Wenn man allerdings genauer hin schaut ist das nicht Alles. Hast du zum Beispiel gehört das ein Waffensystem ohne Probleme und sogar vorzeitig bei der BW eingeführt wurde?

Wenn man dann noch auch mal ins Ausland schaut wird man feststellen das die Problem der BW eben nicht nur Probleme der BW sind sondern in anderen Armeen weltweit genauso vorkommen.

0

Es sind offiziell NATO-Truppen der USA, die aber auf besatzungsrechtlicher Grundlage in der BRD stationiert wurden und dies gilt noch heute. Man traut dem Deutschen nicht übern Weg. Auch die Beneluxstaaten wollen das so. Es sind ja noch andere Staaten, die in D stationiert sind, z. B. belgische, niederländische, kanadische. Das sind Tabuthemen, um die sich die Politik und der Westdeutsche herummogeln. Man will die "US-amerikanische - sprich transatlantische Freundschaft" nicht gefährden.

Die US-Truppen sind hier, weil die Mehrzahl der deutschen Bevölkerung das so möchte.

Durch die Mitgliedschaft in der NATO können Truppen der Bündnispartner in anderen Mitgliedsländern stationiert werden (nennt sich NATO-Truppenstatut) und deswegen hat die deutsche Regierung mit der US-amerikanischen entsprechende Stationierungsverträge abgeschlossen.

Nach 1945 waren das zunächst Besatzungstruppen, aber seit dem Deutschlandvertrag 1955, der damit verbundenen Aufhebung des Besatzungsstatus und dem Beitritt Westdeutschlands zur NATO hat sich die Funktion geändert.

woher weisst du das

0

Weil wir Tel der NATO sind und somit können die USA hier Truppen stationieren.

Außerdem lagern hier US-Atomwaffen in Deutschland, die den U.S.A. gehören

Weil die uns seit 45 bsetzen. Bei den "2+4 Verhandlungen" waren die USA damals in einer stärkeren Position, weshalb sie durchdrücken konnten dass die Russen abziehen, sie aber bleiben können. Die deutschen USAF Stützpunkte sind die wichtigsten außerhalb Amerikas, sie dienen als Drehkreuze für fast alle Operationen im nahen Osten. Ein riesiges Militärkrankenhaus haben sie auch hier. Ich finde persönlich, wir hätten sie schon vor Jahren rausschmeißen müssen oder sollten es jetzt tun. Eine derartige militärische Präsenz einer ausländischen Macht sollte man nicht in seinem Land dulden.

Weil die uns seit 45 bsetzen

Falsch. Das Besatzungsstatut wurde 1955 mit Inkrafttreten des Deutschlandvertrags aufgehoben.

Artikel 1:

 (1) Mit dem Inkrafttreten dieses Vertrags werden die Vereinigten Staaten von Amerika, das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland und die Französische Republik (in diesem Vertrag und in den Zusatzverträgen auch als "Drei Mächte" bezeichnet) das Besatzungsregime in der Bundesrepublik beenden, das Besatzungsstatut aufheben und die Alliierte Hohe Kommission sowie die Dienststellen der Landeskommissare in der Bundesrepublik auflösen.
 (2) Die Bundesrepublik wird demgemäß die volle Macht eines souveränen Staates über ihre inneren und äußeren Angelegenheiten haben.

http://www.documentarchiv.de/brd/dtlvertrag.html

Ich finde persönlich, wir hätten sie schon vor Jahren rausschmeißen müssen

Dafür müsste Deutschland aus der NATO austreten.

4
@PatrickLassan

Sollten wir auch. Jeder mit etwas Verstand muss erkennen, dass die Gefahr für uns, durch die NATO in einen Krieg hineingezogen zu werden, der überhaupt nichts mit uns zu tun hat, weitaus größer ist als der Nutzen den wir davon haben.

0

Ja und ich wusste nicht mal was davon. Wir haben in der Schule in Geschichte den zweiten Weltkrieg durchgenommen, als wäre nichts anderes gewesen (Dann müsste man sich eigentlich fragen, warum es "zweiter Weltkrieg" heißt....), aber dass wir von der US-Armee belagert werden höre ich erst jetzt durch die Nachrichten zum ersten Mal.

0
@MippelMeppel
aber dass wir von der US-Armee belagert werden höre ich erst jetzt durch die Nachrichten zum ersten Mal.

Da musst du dich wohl verhört haben.

Deutschland wird von der USA weder belagert noch besetzt.

1
@MippelMeppel

Liest du die Antworten eigentlich auch?

Deutschland ist NATO-Mitglied, deshalb sind hier Truppen von NATO-Staaten stationiert. Es gibt auch Bundeswehreinheiten in anderen NATO-Staaten.

1
@MippelMeppel

Lass dir von dem keinen propagandistischen Quatsch erzählen.

Die sind nur hier und haben so weitreichende Infrastruktur, weil sie damals Besatzungsmacht waren. Und wenn sie das schon haben und wir es ihnen erlauben, warum sollten sie auch abziehen? Bringt ja nur Vorteile für die. Diese Infrastruktur haben sie behalten. Kein anderes NATO Land hat derartige Militärpräsenz in irgendeinem anderen Land. Inoffiziell sind diese US Streitkräfte natürlich auch da um uns zu überwachen. Sollte es hier jemals wieder irgendeine Regierung geben, die den USA nicht passt, hätten sie tausende Soldaten hier um sofort zu intervenieren. Sie trauen uns immernoch nicht. Und unsere Politiker trauen uns auch nicht. Deshalb sind sie froh, dass die Amis noch hier sind und wehren sich mit Händen und Füßen gegen jegliche Abzugspläne. Im Falle eines groß angelegten Abzugs wären sie nämlich schutzlos dem deutschen Volk ausgeliefert. Und davor haben sie Angst.

0
@Sachse06

Das Erzählen von propagandistischem Unfug überlasse ich Leuten wie dir.

1

Was möchtest Du wissen?