Warum haben wir ALLE Vorurteile gegen andere?

...komplette Frage anzeigen

27 Antworten

menschen sind naiv, einfach und simpel. sie glauben das erste was sie zu hören bekommen. alles andere wäre ja auch nur weitere arbeit. aber jetzt probier mal, jemanden von etwas anderem zu überzeugen. er wird auf der meinung beharren, die er zu erst aufgenommen und geteilt hat. menschen reden. der erste eindruck bleibt ein leben lang. that's it.

Ich persönlich habe KEINE Vorurteile. Klar, dass es unter den Menschen, egal woher sie kommen "Gute" und "Böse" gibt. Das aber gibt mir persönlich noch lange nicht das Recht alle über einen Kamm zu scheren. Ich lerne einen Menschen erst mal kennen, bevor ich ein Urteil über ihn fälle, wenn überhaupt. Meistens nehme ich sie so, wie sie sind.

Ich denke mal, weil wir oft irgentwelche Fälle mitbekommen bei denen ein einzelner so ist! Und wenn aus diesesn vereinzelten Fällen dann mehr werden stempeln wir automatisch Personen die uns an die Leute aus den Fällen erinnern so ab! Oder in Filmen werden ja teilweiße auch solche Leute gezeigt! Aber auch, wiel wir in unserem eigenen Umfeld solche Leute haben! Und das vom Kleinkindalter an, und so wird unser gehirn geprägt! Und denkt sich beispielsweiße: Aha, ein 16 jähriger Türke, der ist bestimmt gewaltätig ich muss meine Tür gut verigeln doer so was in der art! Jedenfalls werden wir auch von Eltern dazugeprägt! Und das speciehrt unser gehirn und stempelt halt dann Leute so ab! ;D

Vorurteile haben uns in der Urzeit beschützt. Ein schnelles Urteil -ein Vor-Urteil eben- ließ uns wegrennen oder erstarren oder kämpfen. Da konnte man nichts überlegen oder bereden, sonst wäre man schon gefressen gewesen.

Heute steckt immer noch etwas davon in uns, aber unser Verstand ist gewachsen und wir können nach dem Vorurteil prüfen, ob es stimmt, danach können wir unsere Meinung eventuell ändern.

Die Vorurteile über Völker kommen mir immer zu allgemein und falsch vor. Negatives von Türken zu sagen und dann in der Türkei Urlaub machen und Döner essen finde ich merkwürdig. Es sind auch nur wenige, die negative Sachen sagen, weil sie fürchten, ihnen würde hier in Deutschland etwas weggenommen, Jobs zum Beispiel.

Die Italiener kenne ich nur als Spaghetti-Fresser, und Spaghetti und Pizza liebe ich. Franzosen als Liebeskünstler ist aber doch nett, und stimmt sicher auch nicht bei jedem Franzosen.

Sei du doch der erste, der solche Urteile nicht fällt, und dann werden es immer mehr. :) das wäre eine schöne Welt, oder? Jeder den anderen akzeptieren, wie er ist.

Das freie denken bringt nunmal auch Vorurteile imm alltäglichen leben,nicht nur negative sonder auch Positive. es hat auch etwas mit einschätzung zutun, da man dies nicht abstellen kann wird es immer emotionale Urteile geben, ergal welcher art.

Jeder muss etwas negatives in den anderen sehen. Bei Türken ist es deshalb so intinsiv weil sie in unser Land gekommen sind und manche jetzt großen Streit anfangen und einen starken Glauben haben.

Da es nicht immer möglich ist, sich über alles und jeden selbst eine Meinung/ein Urteil zu bilden, nehmen wir kurzerhand das, was uns quasi von der Allgemeinheit, den Medien usw. vor die Nase gesetzt wird.

Es kommt aber auch immer darauf an, wie wir Menschen/Dinge/Produkte/andere Länder und Sitten usw. "verkauft"/"angeprangert" bekommen. So wird es von der Mehrheit meist angenommen. Das können allerdings auch positive Vorurteile sein.

Aber, ob positiv oder negativ, ihre Richtigkeit bleibt dahingestellt und muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gegen solche Klischees kann man mit gesundem Menschenverstand oder mit Humor angehen. Aber Vorurteile hat tatsächlich fast jeder. Denn kaum jemand schafft es, etwas wahrzunehmen, ohne es sofort zu bewerten. Das gilt auch für das Wetter.

Weil die meisten Vorurteile BESTÄTIGT werden, weil man nach Bestätigung sucht, weil wir meistens nach dem schlechten im Menschen suchen!

Juhu! 4x "weil" in einem Satz! Wer überbietet?

Wieso zählst du Fakten auf? O.o XD Spaß beiseite ! ^^ Ich denke mal das hat sich in der Zeit so entwickelt, man hat ja keine Voruteile gegen jeden einzelnen sondern eher der Maße und jedes Volk hat nunmal seine kleinen Eigenarten und die müssen nicht immer schlecht sein ! ^^ Man könnte es auch so sehen : °Deutsche sind Ordentlich °Italiener machen die beste Pizza °Türken haben die schönsten Regionen in ihrem Land U.S.W MFG Serelen

Nicht alle haben vorurteile. Aber meistens macht man ja Erfahrungen, sieht Filme oder Nachrichten wo das halt vorkommt und dann denkt man das irgendwie viele bzw. "alle" so sind. Dumme, verstörte Welt und Menschheit... :/

Ich finde die jenigen, die generell sagen dass die Deutschen rassistisch sind, sind selbst rassistisch. Ich mag viele Länder wegen ihrer Kultur und Sprache, aber wenn ich dann irgendwelchen Asis von dort begegne, die es wohl in jedem Land gibt, enttäuscht mich das irgendwie.

klatsch und tratsch! Es MUSS doch spannend bleiben! Und ein Feindbild brauchen wir ja auch, wenn wir nen miesen Tag haben, müssen wir da irgendeinem die Schuld für geben.

Diese Vorurteile beruhen auf Tatsachen, ist ja ganz klar das in Wirklichkeit nicht jeder Italiener Mafiosi ist .... nur jeder Zweite ;))))

Weil wenn die Medien sagen würden, Deutsche sind alle ganz lieb und Polen können toll kochen, kauft niemand mehr die Bild!

Solche Pauschalmeinungen sind ein Zeichen für einen sehr engen Horizont und eine mangelnde Bildung. Genau wie die, für die immer die BILD an allem Schuld ist.

weil wir ANGST vor dem unbekannten haben..

das hat einfach was mit der vorgeschichte zu tun

Wenn das einem passiert ist zb. ein Türke hat sich geschlagen oder ein Russe war besoffen oder ein Pole hat was geklaut,das wird dan alles weiter gelabbert und am Ende ist das ganz polen klaut,ganz russland ist besoffen,ganz türkei schlägt sich,ganz deutschland ist rassistisch..

Was möchtest Du wissen?