Warum haben viele Fussball-Fans etwas gegen den FC Bayern?

23 Antworten

Ich bin zwar kein Freund dieses Ballsports, aber ich denke ich kann mich getrost wieder einmal Herrn Wilde anschließend: "Jeder Eindruck den man macht schafft Feinde. Um populär zu bleiben, muss man mittelmäßig sein."

Weil Bayern die besten Spieler die meisten pokale und sau viel geld hat.

Die Welt spiegelt uns immer nur unser Innerstes wider. Das heißt einfach dass diese Menschen innerlich ein Problem mit Erfolg und Selbstbewusstsein haben, denn wäre das nicht so hätten sie keine Resonanz zu diesem Thema. Es ist auch erstaunlich dass der größte Teil der Bayern Fans andere Vereine durchaus schätzt und respektiert (außer vielleicht ein paar Hardcore Chaoten) aber mir ist immer aufgefallen dass die meisten der andern deutschen Fans wenn es um den FC Bayern geht sofort in eine negative Stimmung fallen und nicht anders können als sich fast schon lächerlich zu machen mit ihrem Neid und ihrer Missgunst... wie gesagt das sind hauptsächlich innere Ursachen. Denn die Welt ist immer nur ein Spiegelbild von dem was wir in uns tragen. Denn wäre das nicht so und gäbe es eine objektive Realität dann würde jeder auf diesem Planeten den FC Bayern hassen... aber es gibt mindestens genauso viele Sympathisanten wie Bayern Hasser... ist ein bisschen so wie das psychologische Spiel mit den Farbklecksen, der Farbklecks an sich stellt gar nichts da. Die Interpretation kommt durch den Betrachter, der eine sieht vielleicht eine Erdbeere und der andere einen Vogel und der nächste vielleicht einen Mord... also wenn du dich fragst warum du den FC Bayern nicht magst, dann suche doch mal nach inneren Glaubenssätzen die dein Verhältnis zu Geld und Erfolg widerspiegeln.... Vielleicht denkst du Geld verdirbt den Charakter. Dann sage ich dir Nein, ich kenne viele wohlhabende Leute die wesentlich mehr gutes tun als jeder Normalbürger... oder du denkst vielleicht Erfolg sollte in Demut gelebt werden etc. und dass du keine Aufschneider magst etc. Wie gesagt alles eine Sache der Interpretation... ich z.B. freue mich über den Erfolg von anderen Menschen, da ich es schön finde in einer Welt zu leben wo es den Leuten gut geht, sie sich ihre Herzenswünsche erfüllen können ohne Erbsen zählen zu müssen...

NACHTRAG: Das nur der FC Bayern den anderen Vereinen die Spieler wegkauft, ist leider ein wenig kurzsichtig gedacht. Auch andere Vereine kaufen Spieler weg. Nur bewegen sich diese Transfers in einer anderen Preisklasse, fallen weniger auf. Nur steht ein solcher Wechsel nicht so im Focus, wenn beispielsweise Klose nach Bayern wechselt. Aber den "kleinen" Vereinen tut eine solche Abwerbung genauso weh.

Ja das ist ja wahr, nur sind bei den anderen vereinen die transfers auch mal von anderen ligen, die bayern holen zumindest das meiste aus der BULI

2

Erfolg erzeugt Neid. Die Fangemeinde reicht dagegen auch über die ganze Welt.

Was möchtest Du wissen?