Warum haben viele eine schlechte meinung vom Beruf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hey,

ich kann es mir nur so erklären, dass viele vielleicht davon ausgehen das es zu einem zu schlecht bezahlt ist für die tätigkeit. unter anderem aber auch weil man überwiegend ja nur von zu hause weg ist und das "familienleben" darunter leidet .... ferner hört man von manchen leuten das die arbeitgeber die gesetze in deutschland nicht so toll finden ...

Zum "Berufskraftfahrer" gehören aber auch Omnibus- und Taxifahrer, und die sind in der Regel jeden Tag zu Hause > müssen dafür aber auch mal an Wochenenden und feiertagen arbeiten.

weil das früher JEDER dussel machen konnte, der seinen führerschein beim "bund" geschenkt bekommen hatte. wer dann zu doof oder faul war, eine "richtige ausbildung" zu machen, der fing dann bei irgendeiner klitsche als kraftfahrer an und verdiente für "ungelernt" ganz gutes geld.

70er und 80er Jahre, Naher und MIttlerer osten Deutschland > Saudi Arabien ja da verdiente man noch ordentliches Geld!!!

0

viele sind der Meinung, Fernfahrer würden schlecht verdienen, seien faul und träge und denken fast nur ans Essen.....

( leider tragen dazu auch Videos wie das von TV Total bei....)


Was möchtest Du wissen?