Warum haben Transidente das Gefühl, im falschen Körper zu sein?

4 Antworten

Dazu müsstest du tiefer in die Biologie einsteigen. Denn in der Schwangerschaft passiert mehr, wenn das Geschlecht festgelegt ist.

Jede Frau vergibt ein X-Chromosom, die Spermien der Männern können ein Y oder X oder leer sein. Alles wird ein Baby.

In der Schwangerschaft werden aber auch Hormone freigesetzt, die die erste Prägung des Kindes injizieren. Diese Prägung ist unterschiedlich, wenn es ein Junge oder ein Mädchen ist.

Jetzt gibt es aber eine Reihe von Fehlerquellen, die dafür sorgen kann, dass ein Kind eben die "falsche" Prägung erhält. Oder schon im Vorfeld mehr oder weniger Geschlechtschromosem aufweist, als üblich.

Wenn dir das klar ist, dann wirst du schon ein Gespür dafür haben, dass es ein ziemliches Glück ist, als Mann oder Frau auch den richtigen Körper zu seinem Geschlecht zu haben.

Ich möchte aber nicht ausschließen, dass es für Transgender nicht auch andere Ursachen gibt, als eine Fehlprägung im Mutterleib.

Liebe(r) Acera, ich denke, dass es in der Natur der Sache liegt, dass du dich nicht hineinfühlen kannst; du selbst bist eben nicht transident. Vielleicht setzt du dich einfach länger mit dem Thema auseinander und suchst das Gespräch mit jemandem, der sich selbst als transident bezeichnen würde.

Liebe Grüße,

Josie

Die fühlen sich einfach nicht wohl, damit den Körper von Mädchen bzw. Jungs zu haben und wollen dann logischerweise das andere sein...

Ich bin Weiblich aber fühle mich Männlich! ..

Also ich stelle mich mal vor.. Ich bin ein 13. Jähriges Mädchen und fühle mich aber schon seit meiner Kindheit (etwa seit 6 Jahren) wie ein Junge... Hat jemand einen Rat für mich was ich jetzt tun soll ?? .. denn ichj dachte immer früher das lässt irgendwann nach aber dieses Gefühl wird immer stärker und stärker.. Jetzt kommt es sogar häufig vor das ich mich wie ein Junge anziehe und so.. und meinen Eltern habe ich es auch vor ein paar Tagen gesagt.. aber ich glaube sie nehmen mich nicht Ernst und denken das Gefühl ändert sich noch .. aber wird es nicht , wie gesagt es wird nurnoch schlimmer... Danke schonmal im vorraus :D

LambertFreak10

...zur Frage

Wie kann man das Kribbeln im Bauch organisch erklären?

Was findet da im Körper statt oder ist es ein reines Gefühl und gar nichts körperliches findet statt?

...zur Frage

Wie Werden transgender eltern?

Ich habe einen Freund, der im falschen körper geboren worden ist, also er steckt in einen mädchen körper...

er hat einen sehr großen kinderwunsch (bzw wir) und ich frage mich wie das gense funktioniert.

...zur Frage

Hilfe! Wie soll ich meine beste Freundin meinem Freund vorstellen?

Hey. mein freund zu mir und ich möchte ihn gern meiner freundin vorstellen. Soll sie nur schnell vorbeikommen und hallo sagen oder soll sie länger bleiben?! aber was sollen wir dann zusammen machen? Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Meine Beste Freundin will ein Tattoo-.-

Hi,

meine beste freundin (grade 17 geworden) will ein tattoo an der hüfte... ich bin nicht dafür, aber es ist ihr körper... ihre mutter hat nichts dagegen, was ich doof finde... ausreden wollt ich schon, habs aber nicht hin bekommen, wie seht ihr das? ja es ist ihr körper und sie kann machen was sie will aber ich find es schade ihren wunderhübschen körper tattoowieren zu lassen... sie will zwar schwarz und schrift, was sich später leichter weg machen lässt, aber trotzdem habe ich ein schlechtes gefühl, kann nachts nicht schlafen und so-.-

was kann ich machen? oder habt ihr auch solche probleme, bzw. hattet?

Vielen Dank

...zur Frage

Outing bei Transidentität bzw. Transvestismus

Hallo, ich hab keinen Bock mehr auf dieses Versteckspiel, dass ich seit vielen Jahren praktiziere. Vor einem Jahr kam ich endlich auf den Trip, mir androgyne Damenklamotten zu besorgen. In Damenabteilungen finde ich einfach Sachen, die mir wirklich 1A passen und außerdem gut aussehen. Insgesamt wirke ich wie eine sportlich-attraktive Frau mit Stil. Glücklicherweise hab ich nur Konfektionsgröße 42.

Der Haken ist nun, dass mich immer wieder Männer für schwul halten, obwohl ich es gar nicht bin. Es gibt auch Frauen, die damit ihre lieben Probleme haben. Ich muss das also irgendwie deutlich thematisieren, weil es eben deutlich sichtbar ist.

Interessant ist, dass Transidentität nur in männlich dominierten Kulturen problematisiert wird, während "primitive Kulturen" Transidentität sogar wertschätzen. Ich möchte weder zu Geschlechtsumwandlung noch zu Emigration gezwungen sein, und auch nicht zu ständiger weiblicher Begleitung.

Leute, was soll ich machen? Bitte nur seriöse & nützliche Beiträge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?