Warum haben so viele Frauen kurze Haare?

35 Antworten

Weil das im Gegensatz zu langen Haaren viel weniger ernst aussieht, besser zu pflegen ist und viele Varianten für die Frisur bietet. Auch in der Farbe ist fast alles möglich: Sind die Haare strapaziert, kommen sie ab - wächst ja wieder. Lange Haare kannst du nicht wirklich gut stylen (es sei denn, mit Hochsteckfrisuren und co, und das ist fürs Büro ein bisschen zu viel...) und die Pflege ist zu aufwändig.

Ich habe langes Haar und schwitze im Sommer ziemlich deswegen. Außerdem liegen die Haare überall auf dem Boden rum. Sie brauchen viel länger bis sie nach dem Waschen trocken sind. Ständig muss ich kämmen damit nix verfilzt. Ich behalte sie aber trotzdem. Am Freitag lass ich aber wieder ein paar Zentimeter schneiden.

weils einfach schneller geht mit wasche und fönen. und wenn man wie ich naturkrause hat ist es kurz auch viel besser

der alltag holt sie ein: bei kindern, haushalt, beruf bleibt wenig zeit, langes haar zu pflegen. Allein das trocknen dauert ewig.

Ich finde, es ist genau umgekehrt: Lange Haare unter Dusche mitgewaschen, trocknen von alleine. Und ich muß nur zweimal im Jahr zum Frisör. Was das an Zeit spart!!!

0
@anjanni

wenn du vor jedem termin das haar waschen mußt und wenig zeit ist, mußt du ja mit nassem haar raus. find ich echt nicht toll.

0

weil frauen noch was anderes zu tun haben, als sich die haare zu kämmen und dabei über den ernst des lebens nachzusinnen ?

manchen frauen stehen lange, andere eben eher kürzere oder kurze haare

ich seh mit langen haaren aus wie ein "kleines mädchen" - das entspricht aber nicht meinem selbstbild.

ausserdem nerven mich lange haare.

ergo trage ich kurze haare, bin damit sehr zufrieden und kann mein lyrisches, geheimnisvolles und phantasievolles, manchmal aber auch ruppiges, freches und sarkastisches ich sicher durch die wogen und unbillen des lebens tragen - mit anecken aber ohne festhängen.

Was möchtest Du wissen?