'"Warum haben Sie sich bei uns beworbennn""?:^?:^?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Die Oma meiner besten Freundin war schon öfters bei Ihnen einkaufen" - ganz schlechtes Argument.

Es zählt nur Deins. Dass Dir bei einer Stellenanzeige die Oma Deiner besten Freundin einfällt, ist vielleicht ehrlich, ist aber bei einer Bewerbung unerheblich.

Warst Du schon einmal dort einkaufen? Kannst Du Dich vielleicht an besonders gute Angebote erinnern? Nicht weil sie billig waren, sondern weil sie auch Deinen Geschmack in besonderer Weise angesprochen haben?

Am besten wäre in diesem Fall, wenn es in Eurer Familie eine Nähmaschine gäbe, am allerbesten, wenn Du selbst nähen würdest.

Solltest Du, weil Du mit Nähen und Stoffen so gar nicht in Berührung gekommen sein solltest, keinen anderen Ausweg finden, als die Oma Deiner besten Freundin zu erwähnen, Dann bezeichne sie als eine "Bekannte" oder "Freundin" von Dir, aber nicht als "Oma Deiner besten Freundin".


BiggerMama 16.07.2017, 09:58

Wenn Du das Geschäft (nicht "den Laden") nur von außen kennst, lass es lieber!

0

Du hast das Stellenangebot gelesen und es hat Dich angesprochen und interessiert.....das sollte reichen. Nicht so viel "drumherum", was Dir vielleicht niemand abkauft, auch wenn es stimmt.

Wie kann es dein Interesse geweckt haben wenn du da selber nicht einkaufen warst. Erzähl denen keine großen Storys einfach nur das du die Ausschreibung gesehen hast und es dein Interesse geweckt hat

"Besen" Freundin?

BiggerMama 16.07.2017, 10:17

Bibi Blocksberg?

0

Ist eher unpassend. Das wäre die Antwort wenn gefragt wird woher du die Firma kennst.

Ist es eine größere Kette, wo man sich evt auch weiterbilden kann? Wird diese Frage heutzutage immernoch gefragt?

Da die Oma meiner Besen Freundin öfters schon bei Ihnen einkaufen war.

Da wirst du gleich abgelehnt.

 

Was möchtest Du wissen?