Warum haben sich die Menschen früher nicht zu tode gelangweilt?

6 Antworten

Wahrscheinlich waren die Menschen damals nicht so auf "unterhalten werden" aus. Sie hatten keine Geräte, die ihnen die Zeit vertrieben, deswegen mussten sie es selber tun. Sicher waren sie sehr viel aktiver in der Gestaltung ihrer Freizeit. Was glaubst du, warum es damals z. B. Volkslieder und Volksmärchen gab?

Damals gab´auch keinen Supermarkt, wo man einkaufen konnte, da musste man sich das Essen selber besorgen.  Für ´n warmen Hintern Brennholz sammeln, die Wäsche von Hand waschen und   die Kleidung selber herstellen, uswusf....

Die waren abends erledigt, sind mit der Sonne in´s Bett und auch mit ihr wieder aufgestanden...

Ich denke mal die hatten schon ein paar Beschäftigungsmöglichkeiten. Und eines haben Menschen bisher immer gemacht. Dumme Kinder am laufenden Band zu zeugen.

Was möchtest Du wissen?