Warum haben Schornsteine bei Industrien immer Rote und Weiße Streifen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Quelle Wikipedia:

Außerhalb der Bauschutzbereiche (§ 12 und § 17 LuftVG) sind in
Deutschland Bauwerke mit einer Höhe von mehr als 100 m über Grund, bzw.
in dicht besiedelten Gebieten mehr als 150 m, orange-weiß oder rot-grau
gestrichen werden und nachts mit roten Leuchten und ggf. einem
Gefahrenfeuer zu kennzeichnen. Bei Bauwerken, die nur teilweise ein zu
kennzeichnendes Luftfahrthindernis darstellen, muss zumindest das obere
Drittel gekennzeichnet werden. Die Anforderungen sind in der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen zusammengefasst [2]. In anderen Ländern ist ein rot-weißer Warnanstrich üblich.

Damit sie für die Luftfahrt gut sichbar sind.

Was möchtest Du wissen?