Warum haben Sänger im Tonstudio Kopfhörer auf?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um einen Eindruck vom Gesamtklang und damit eine Orientierung für ihre Stimme zu haben. Sonst könnte es passieren, dass sie je nach Standort auf der Bühne oder sonstigen akustischen Einflüssen zu einer Musik singen, die außer ihnen niemand wirklich hört. Für den gleichen Zweck gibt es Monitorboxen, die oft vor Musikgruppen auf der Bühne stehen und ihnen melden, wie sie gerade klingen.

seltsam, da gibts Punkte für die beste Antwort obwohl sich die Antwort auf die Bühnenwiedergabe, die Frage aber auf das Studio bezieht

ich checks nicht confused

0
@user883569

Der erste Satz der Antwort bezog sich durchaus aufs Studio.

0

um die musik zu hören. dann wissen sie, in welchem tempo sie singen müssen, bzw. wo ihr einsatz ist. wenn man die musik laut abspielen würde, würde das mikrofon sie ja auch mit aufnehmen und das klänge dann nicht mehr so sauber auf der aufnahme.

Hallo,

ganz einfach: bei Instrumenten ohne einer digitalen Wiedergabeeinheit d.h. sie laufen nich elektronisch (Saxophon, akustik-schlagzeug,...) muss man die instrumetal version leise aber verständlich an den interpreten abgeben, also auch an den sänger. Aber z.b. bei E-gitarren wird der aufnahmesound direkt an den pc geschickt, es wird kein mikro verwendet. aber da die akustischen geräte ja keinen digitalen ausgang besitzen, muss der interpret den song bzw. den takt für sich innerhalb eines kopfhörers hören. sonst kommt die musik ja auch ins mikro und somit auch an den pc und aufs lied :-)

lg

Wie sollen sie sonst das Instrumental hören.

Ich meine ohne das kannst du glatt vergessen ein gutes Lied zu produzieren.

darauf hören sie das Instrumentalstück, und die Anweisungen der Regie

Was möchtest Du wissen?