Warum haben Russen immer einen zweiten Spitznamen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Namen, die du nennst, sind keine Spitznamen. Es sind Verkleinerungs- oder Koseformen, die von den richtigen Namen abgeleitet sind:

Tatjana - Tanja

Olga - Olja

Natalia - Natascha

Valentina - Valja

Pjotr - Petja

Alexej - Aljoscha

Grigorij - Grischa

Nikolaj - Kolja ...

Spitznamen sind das nur selten, meistens handelt es sich um Verkleinerungsformen, die dann auch aus Gewohnheit im Alter beibehalten werden. Beispiele: Nikolai - Kolja, Sergej - Sascha, Katarina - Katja, Olga - Oljenka

Manche Namen haben eine "volle Form" und die "alltägliche Kurzform". Z.B. Alexander = Alex usv. Tatjana = Tanja...

liegt daran das viele Namen anders ausgesprochen werden zb durch das "tja""ja""a" am ende: Dmitri->Mitja Alex->Sascha->Saschenka

kann man an fast alle namen machen

Deutsche haben doch auch oft Spitznamen!

Jessica - Jessy, Melanie- Meli, Daniela - Dani, Joschua - Josch.

Das ist doch nichts speziell Russisches.

Ach soo..Koseformen sind es, ja kann gut sein das es nicht alle habe. Mir ist es halt nur aufgefallen weil es viele haben.

Im Studium war auch nämlich eine Russen und sie sagte "Es ist bei uns üblich das wir untereinander uns mit Spitznamen ansprechen, aber warum das so ist weiß ich nicht."

Ich persönlich finde das voll cool :)

Ja ich weiß, das das nicht nur Russen haben, auch Deutsche und andere Landsleute. Aber bei den Russen ist es mir halt aufgefallen. Danke ihr habt mir meine Frage beantwortet.

In Russland suchen sich die Spitznamen ihren Träger aus

Nicht immer und nicht nur in Russland...

Nicht alle Menschen aus Russland haben das.

ich habe einen russen (waldemar) mal waldi genannt

das fand der aber nicht so lustig ^^

Die Russen benutzen diese Verniedlichungen ;-) Mehr ist da net!

Was möchtest Du wissen?