Warum haben Phenole eine höhere Acidität als Alkohole?

1 Antwort

auch wenn es Dir nicht mehr hilft, hier noch für andere die Antwort: Bei Phenolen ist das durch Deprotonierung entstehende Phenolat-Anion resonanzstabilisiert. Das heißt, die negative Ladung ist über das Molekül delokalisiert. Hierdurch ist das Phenolat thermodynamisch stabiler, als das Alkoholat.

Stoffmenge von 234g NaCl?

Hallo Community,

ich schreibe Morgen eine Chemieklausur und habe gerade versucht die Stoffmenge von 234g NaCl zu berechnen.

Leider kann mir keiner aus meiner Familie sagen, ob meine Antwort richtig ist. Nun wollte ich einmal fragen, ob ~ 4,03mol eine halbwegs richtige Lösung ist.

Danke im Vorraus :)

LG Jannoh1410

...zur Frage

Was sind einwertige, zweiwertige und dreiwertige Alkohole?

Sind einwertige, zweiwertige und dreiwertige Alkohole einfach nur Alkohole mit einer zusätzlichen bzw zwei und drei zusäzlichen Hydroxygruppe?

Und wie heißen diese dann? (evtl. Beispiele)

...zur Frage

Warum lösen sich manche Alkohole in Wasser und andere nicht?

Warum lösen sich manche Alkohole in Wasser und andere nicht? Wir ich habe schon im Internet überall gesucht aber nix brauchbares gefunden.

...zur Frage

Woran erkennt man Alkohole? (Chemie)

Ich weiß, dass man primäre Alkohole an der Hydroxygruppe erkennt , dehydrierte primäre Alkanole an der Aldehydgruppe und so weiter. Aber wenn man sich Vanillin anschaut, enthält dieses auch eine Ether,Aldehyd und Hydroxygruppe. Woran soll man dann erkennen, dass es sich dabei nicht um einen Alkohol handelt?

...zur Frage

Warum haben Carbonsäuren eine höhere Siedetemperatur als Alkohole und Ketone

Na ja frage steht oben , ich raffs einfach nicht ^^ Für Antworten wäre ich dankbar , fließt nämlich mit ins Abi ein und ich will meine 2 in Chemie halten :DD

...zur Frage

Woher weiß man, ob H2O nun H3O+ oder OH- wird?

Stellen wir uns 2 H2O-Moleküle vor, woher weiß ich, welches davon zum Hydronium-Ion (H3O+) wird?

Ich weiß, dass das Molekül was saurer ist ein H+ abgibt, nur woran macht man das fest.

Wenn ich mir ein H2O Molekül vorstelle, wie muss es dann aussehen, damit ich weiß, dass es sauer ist?

PS: Mir ist durchaus bewusst, dass es Indikatoren gibt, welche Wasser einfärben und man daran erkennen kann, wozu es gehört. Ich möchte aber nur das einzelne Molekül auf seine Präferenzen prüfen.

Frage: Wie würdet ihr euch das vorstellen und wie könnte man in einer Strukturformel angeben, dass dieses Molekül gerne mal protolytisch reagiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?