Warum haben nur Männer halbglatzen und keine Frauen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zum einen ist das Kahlwerden genetisch bedingt. Das heißt, man bekommt die Veranlagung zu einer Glatze vererbt. Zum anderen sind die männlichen Geschlechtshormone, die Androgene, mitverantwortlich. Zu viele männliche Geschlechtshormone können zu einer Glatze führen. Deshalb sind auch mehr Männer als Frauen kahl.

Außerdem können Glatzen natürlich auch krankheitsbedingte Ursachen haben. Zum Beispiel können auch bei einer Strahlentherapie nach einer Krebsoperation die Haare ausfallen. Aber oft wachsen die Haare der Patienten dann mit der Zeit wieder nach.

Haarausfall ist Hormon bedingt. Und da Männer mehr Testosteron haben als Frauen fallen bei diesen schneller die Haare aus.

Je kahler der Kopf umso mehr Testosteron ;)

Im Alter gehen auch den Frauen die Haare aus, liegt aber an Mangel von Vitaminen etc.

Ich glaube das hat etwas mit den Hormonen zu tun ...

Weil die Frauen sich selber ja nicht ertragen müssen ;)

WIE G'EIL IST DIE ANTWORT DENN!... :D

0

Ich kenne genug Männer mit Halbglatzen, die haben ganz tolle Frauen.

Von jedem Onanieren verlieren sie ein Haar.

schreibt man das nicht mit U? Urnanieren? ansonsten witziger kommentar :D

0

Gott wollte keine Frauenfeindlichkeit zeigen.

Komm schon, trau dich!.. ich konter dich dann!

0
@romtsch

naja das war auch echt nen schlechtes Argument @ romtsch

Frauen mit Glatze wären doch praktisch, dann könnte sich der Mann selbst beim Sex zusehen...

0
@User2241

Seit weit gucken wie beim Sex auf den Hinterkopf XD da gibt es bessere Orte zum gucken...

0

Was möchtest Du wissen?