Warum haben Moskau und Jakutsk komplett andere Klimadaten?

3 Antworten

Die Ursache liegt nicht nur in der etwas nördlicheren Lage von Jakutsk. Im sibirischen Winter können sich aufgrund der großen Entfernungen zu den Ozeanen kräftige Kältehochs ausprägen. Zum einen, weil die Sonneneinstrahlung viel zu gering ist, um den Boden aufzuwärmen, zum anderen, weil es keine größeren Wärmespeicher gibt. (Vgl. Trondheim in Schweden, am Rand des atl. Ozeans). In der Nähe von Jakutsk liegt der sog. Kältepol der bewohnten Teile der Erde, der Punkt, an dem die relative Temperatur weltweit am niedrigsten ist. Die tiefsten Temperaturen wurden hier um ca. -67°C gemessen.

Sie liegen weder in dern gleichen Breitengraden, noch in einer gleichen Klimazone. Jakutsk ist nicht nur deutlich nördlicher sondern auch noch viel tiefer im Kontinent und hat ein streng kontinentales Klima mit extrem kalten aber trockenen Wintern und heissen Sommern.

moskau liegt etwa auf dem 55°breitengrad nord und jakutsk auf dem 62° nord, also viel weiter nördlich. wie kommst du darauf, daß das dieselbe klimazone ist. außerdem ist deine frage ein widerspruch in sich

Was möchtest Du wissen?