Warum haben Moscheen Kuppeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kuppeldächer hatten in waldarmen Gegenden früher Vorteile.

Man zog die Seitenwände hoch und füllte den Raum mit Sand. Dann baute man (unter Nachfüllen des Sandes) die Kuppel hoch und setzte den Schlussstein. Nun wurde der Sand rausgeschaufelt und man hatte ein Dach ohne die Verwendung von Holz.

Ob das ein Grund für das Kuppeldach einer Moschee ist?

Die wurden nach dem Vorbild der Hagia Sophia erbaut. Eigentlich waren die frühen Moscheen Pfeilerhallenmoscheen. Gibt es heute auch noch. Die Kuppelbauten stammen von den Römern, die viele solche Bauten nicht nur als Kirche errichtet hatten. Die Hagia Sophia war mal die größte Kirche die jemals als Kuppelbau errichtet wurde und dann zum Vorbild für Moscheen wurde.

Was möchtest Du wissen?