Warum haben Mercedes-benz PKW keine handbremse, sondern ein Fußpedal?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast viel mehr Kraft im Fuß als in der Hand. Und wegen der Kardanwelle ist in der Mittelkonsole auch kaum Platz dafür. Man müsste den Hebel an die Seite quetschen wie bei BMW.

Außerdem bauen die das schon seit 1967 so. Müßig jetzt noch über das für und wider zu diskutieren.

Livingstone 15.10.2010, 22:51

Nein die Kraft bringt da nichts. Die Fussfeststellbremse ist sehr leicht zu treten.

0

das ist nicht bei alen modellen so, ist aber echt praktisch wenn du links neben der bremse einfach drauf drückst!

Welfensammler 15.10.2010, 22:52

Stimmt, bei den frontgetriebenen A- und B-Klassen war in der Mittelkonsole genug Platz. ;-)

0

Mercedes musste immer was anderes haben als die anderen PKWs. Mehr Kraft im Fuss als in der Hand :) Aber hat ja die gleiche Wirkung. Man betätigt die Feststellbremse :)

Weil die fast alle Automatikgetriebe haben. Da ist der linke Fuß immer verfügbar. Die Hand nicht. Es ist sinnvoll.

1.weil in der mittelkonsole kein platz mehr ist.2.warum hat ein porsche das zündschloss links ?

wummo 15.10.2010, 22:55

Die meisten porschefahrer sind wahrscheinlich Linkshänder

0
Welfensammler 15.10.2010, 23:07
  1. das kommt aus dem Motorsport. Man kann den Motor dann schon beim Einsteigen starten und verliert keine Zeit.
0

Weil es einfacher zu bedienen ist.

Die neuen Audi haben weder das eine noch das andere!

Was möchtest Du wissen?