Warum haben Menschen Nachts so einen unnormalen Durst?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Deine Nase ist zugeschwollen. Du atmest durch den Mund.

Warum das so ist, kann vielfältige Ursachen haben. Von Erkältung bis Allergie, meist ist es aber harmloser. Wissen macht Ahh hatte vor ein paar jahren mal einen Beitrag darüber....

Nachts schwellen bei jedem Menschen die Nasenschleimhäute abwechselnd links und rechts an. Wenn nun ein nasenloch ein wenig verstopft ist, und das andere zuschwillt, atmet man durch den Mund. dann trocknet natürlich der Rachen und der Mund aus.

Nasentropfen helfen. Sind aber länger als 2 Wochen angewendet problematisch.

wenn Du am Tag zu wenig trinkst wachst Du mit Durst auf. Oder vielleicht hast Du dann auch viel geschwitzt?

Beobachte vielleicht mal, schreib mal auf wieviel Du tagsüber trinkst, dann siehst Du wieviel Flüssigkeit Du brauchst damit das nachts nicht passiert.

Wenn der Körper Durst signalisiert ist das ein Zeichen daß schon ziemlich wenig Flüssigkeit im Körper vorhanden ist. Du kannst vor dem Schlafengehen ruhig noch einen Viertelliter Stilles oder Leitungswasser trinken. Das wird Dir sicher hilfreich sein.

Ich habe das ganz ganz selten mal (vielleicht 1x in 3 Monaten).

Wenn du das öfter hast, solltest du mal zum Arzt damit, wenn man oft nachts unnormal viel Durst hat könnte es ein Anzeichen für Diabetes sein.

ich habs ungefähr 1-2 mal in 2-3 Wochen.

0

seit einiger Zeit könnte etwas mit den Temperaturen draußen zu tun haben. Wenn man in einem 30 Grad warmen Raum schläft, braucht man auch nachts Flüssigkeit. Wenn du das schon länger hast und abends genug trinkst, solltest du zum Arzt gehen und das abklären lassen.

das ist so, wenn man mit offenem Mund schläft. dann trocknen Mund und Rachenraum aus und man wacht emistens durch ein Husten oder röcheln auf. durch das Tinken wird alles wieder "geschmiert" und man kann weiter schlafen.....

weil dehydrierung (austrocknung) während des schlafes passiert (denn du trinkst ja nichts während des schlafens)

Ich stehe auch ab und zu nachts auf um etwas zu trinken. Möglicherweise trinkst du tagsüber nicht genug.

Schläfst du vllt. mit offenem Mund?

Mal so Mal so. :-)

0
@Milli12345

Das ist meißt der Grund für den nächtlichen Durst.

Nase zu und lautes sägen oder einfach mit offenem Mund schlafen und durch diese atmen.

Da das über einen gewissen Zeitraum geht, ist auch der ganze Mund-Rachen-Bereich ausgetrocknet und muss "geschmiert" werden.

0

Weil du am Tag zu wenig getrunken hast

Was möchtest Du wissen?