Warum haben Menschen Haare auf dem Kopf?

3 Antworten

Hallo,

die Haare sprießen NICHT wie früher. Der Haarwuchs auf dem Kopf des Menschen ist völlig unnatürlich. Oder kennst du ein Tier, dessen Kopfhaare ein Leben lang in die Länge wachsen? - Hätte der Mensch keine Technik zum abschnippeln der Kopfhaare, würden sie nach einigen Jahr(zehnten) auf dem Boden schleifen, Männer hätten ausserdem noch Rauschebärte bis zum Boden.

DIES HAT NICHTS MEHR MIT EINEM NORMALEN HAARWACHSTUM ZU TUN!

Desweiteren ist der Mensch das einzige Lebewesen, welches im Alter kahlköpfig wird. Das hormonelle Verteilungssystem ist im menschlichen Körper völlig aus den Fugen geraten. Es ist eine krankhafte Entwicklung, die dem Menschen eine Menge Probleme beschert. Die Ausbeutung von Erdöl-Vorräten ist nur ein Punkt - ohne "künstliche" Energie wäre der nackte Mensch in nördlicheren Regionen völlig aufgeschmissen und würde kläglich erfrieren usw.

Die verkümmerten Hauthaare und ein ewig wachsendes Haar auf dem Kopf wirst du in der übrigen Tierwelt vergeblich suchen. Diese Tatsachen sprechen für ein erkranktes hormonelles Verteilungssystem im menschlichen Körper. Verantwortlich dafür ist die Hypophyse im Gehirn.

Interessanterweise gibt es die Theorie von Oscar Kiss Maerth, die er in seinem Buch "Der Anfang war das Ende" ausführlich begründet. Ich halte diese Theorie für die schlüssigste und einleuchtendste in Sachen Menschwerdung, denn alle Tatsachen sprechen beim Menschen für ein erkranktes Wesen welches unter den Folgen seines Fellverlusts und seines explosionsartig angewachsenen Gehirns leidet und ständig neues Leid erzeugt, ohne es eigentlich zu wollen.

Karl-August

grundsätzlich geht man davon aus dass das noch überreste unser "affenzeit sind". wie, wo, wie lange und vor allem welche länge und stärke die haare haben hängt von den genen ab. der bauplan ist im dna-strang hinterlegt. haare auf dem kopf schützen vor sonneneinstrahlung. augenbrauen schützen die augen vor fremdkörpern wie haaren oder salzigem schweiß eine art "regenrinne". haare in den ohren und der nase halten staub u.ä aus selbigen.

Die Kopfhaare sind nicht einfach ein Rest der Ganzkörperbehaarung (Fell), sondern eine besondere Entwicklung (so sind sie auch im Wachtstum und der Rolle der Hormone bei ihrer Entwicklung anders als Körperhaare).

Eine Erklärung sind irgendwelche Vorteile im Lauf der Evolution, wobei eine genaue Angabe von Ursachen schwierig ist.

Funktionen der Kopfhaare sind:

  • Wärmeisolierung (verhindert schnelles Auskühlen des Kopfes mit dem wichtigen Organ Gehirn)

  • Schutz der Kopfhaut vor schädlichen Lichtwirkungen (z. B. Absorbierung von UV-Strahlen)

Wachsen und immer weniger Haare?

Hi liebe Community :) wir haben ja heute viel weniger Körperbehaarung als die Menschen, die ein paar Generationen vor uns gelebt haben...ich frage mich, ob das immer so weitergeht! Also, dass wir in Zukunft (die Menschen die nach uns leben) irgendwann kaum mehr Haare am Körper haben! Wäre das möglich?

...zur Frage

Woher wissen Haare wo sie wachsen sollen?

Uns wachsen, zumindest den meisten, viele Haare auf dem Kopf und weniger am Körper. Woher "wissen" die Haare, dass sie auf dem Kopf wachsen und nicht etwa am Fuß?

...zur Frage

Pro und Contra Evolutionstheorie

Laut der Evolutionstheorie stammen die Menschen vom Affen ab. Heisst: Der ehemalige Affe hat sich zum Menschen weiterentwickelt. Aber wenn sie sich weiterentwickelt haben, warum gibt es dann Heute noch immer Affen? Es gibt doch schon die Menschen... Und warum leben die Affen dann meist auf Bäumen und die Menschen nicht? Bzw. Warum leben Menschen nicht auf Bäumen, wenn sie doch vom Affen stammen?

...zur Frage

Warum werden Affen nicht mehr zu Menschen?

Fast jeder weiß, dass die Menschenaffen früher zu Menschen wurden. Wieso war das aber nur früher, warum passiert das heute nicht mehr?

...zur Frage

Warum haben früher mehr Menschen an Gott geglaubt als heute?

Hallo, es ist doch so, dass heute viel weniger Menschen an Gott glauben, als früher, oder? Man sieht viel mehr ältere Menschen in der Kirche, als Junge. Aber früher war das nicht so? Und warum haben freie Kirche mehr Jugendliche, als "normale" evangelische?

LG und vielen Dank, Lucci

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?