Warum haben Menschen einen Drang danach, sich gegenseitig abzuwerten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Menschen sind auch nichts anderes als Primaten, bloß mit einem selbstzerstörerischen Komplex^^ 

Ich glaube das es einfach in unserem Urinstinkt liegt, dass wir uns automatisch >ranghöher< stellen. Natürlich bewerfen wir uns nicht mehr mit Kot (nciht alle von uns :P ) oder töten die schwächeren wie es im Tierreich typisch wäre. 

Aber der Mensch hatte es einfach bereits immer an sich, sich selbst auf einen Schaffel zu stellen und somit zu vermitteln >Ich Chef-du nix< Auch besitzen, einige vielleicht noch nicht/nicht mehr das Prinzip der Konfliktlösung, oder wissen sich nicht verbal zu wehren, ohne dabei Ordinär zu werden... Auch dieErziehung spielt dabei eine Rolle. Womit ich auch nicht sagen möchte, das Eltern schuld sind, wenn ihre Nachkommen sind wie sie sind, doch man selbst sollte doch immer als Beispiel voran gehen.

Der Spruch >Was nicht willst dass dir man tut, füge niemand anderen zu< geht heutzutage immer mehr verloren :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja jemand, der nicht sachlich diskutieren kann, dem fehlt es offensichtlich an Stärke oder Intelligenz oder worum es auch immer geht.

Ich finde es ziemlich natürlich, dass ein Mensch das Bedürfnis hat "sehr gut" zu sein. Niemand möchte ständig im Unrecht sein oder ständig irgendwie, als schlecht klassifiziert werden.

Daher häuft es sich oft (vor allem im Internet), dass Menschen versuchen sich besser darzustellen, da sie dafür aber keine wirklichen Argumente haben, müssen Sie eben in Sarkasmus oder Beleidigungen abdriften.

Mal ein Beispiel, wenn ich sage ich sei ein top Fußballspieler, dann könntest du mich im Reallife herausfordern und ich könnte dir beweisen, dass ich gut Fußballspielen kann.
Wenn dem nicht so wäre, ich also nur prahlen würde, würdest du das merken und ich könnte dann Ausreden suchen. Ich konnte einfach behaupten, dass ich verletzt wäre und deswegen keine Topform aufbringen konnte, aber damit würde ich mich selbst auch wieder ein Stückchen abwerten. Also behaupte ich einfach, dass du ein schlechter Spieler bist, der mich die ganze zeit gefoult hat.

Ist das verständlich, was ich meine? Irgendwie fällt es mir grade schwer meine Gedanken in Worte zu fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann natürlich jetzt auch nur meine Meinung einbringen. Menschen die andere abwerten um selbst besser dazustehen, haben die angst von ihren Mitmenschen nicht akzeptiert zu werden. Sie fühlen sich vielleicht etwas minderwertig und versuchen auf diese Art diesem Gefühl entgegen zu wirken. Dies hat natürlich auf Dauer nicht den gewünschten Effekt und sie verletzen den jenigen, der abgewertet wird. Es gibt einige Methoden um das eigene Selbstwertgefühl zu steigern. Wer an sich selbst ein solches Verhalten feststellt, sollte sich mit diesem Thema genauer beschäftigen. Manchmal fehlt auch ehrliche Kritik die zum nachdenken anregt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre schön! Aber das funktioniert leider nicht. Genauso wenig, wie die Menschen kritikfähig sind, auf sich und die Umwelt achten, Rücksicht nehmen....ach, mir fällt noch so viel ein.

Menschen sind Herdentiere. Wir sollten also versuchen, der Mensch zu sein, der wir sein wollen und hoffen, dass wir damit Vorbild sind für andere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sagedrake
29.04.2016, 09:43

Könnte man auch sagen, jeder ist von seiner Meinung emotional abhängig und will sie daher nicht kritisch hinterfragen?

0

Würde es uns nicht als kognitiv hochentwickelt auszeichnen, wenn wir auf kritisch intelligenter Basis und friedlich diskutieren könnten, ...

Das setzt voraus, dass der Gegenüber auch was im Kopf hat und keine Totschlag-oder Stammtischparolen verbreitet, sondern echte Argumente hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sagedrake
29.04.2016, 10:01

Ja nur finde ich, dass man auch Dummheit nicht abwertend begegnen sollte.. Man neigt auch schnell dazu, zu glauben, dass jemand aufhört, dumm zu sein, wenn man ihn darauf hinweist ;D

0

Da ja alles relativ ist, vermuten sie, sich dadurch aufwerten zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich noch nicht erlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sagedrake
29.04.2016, 10:11

Du hast es noch nicht erlebt, dass Menschen einander sarkastisch oder vulgär runtermachen? Wo lebst du, kann ich da auch hinkommen? ;D

0

Was möchtest Du wissen?