Warum haben manche Schulen einen pädagogischen Tag?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also bei uns heißt der Tag tatsächlich noch "pädagogischer Tag". Das kannste dir in Etwa so vorstellen:

Die Lehrer sind da ab 9 bis 16 Uhr (bei uns) versammelt und machen sich Gedanken zu einem zuvor von allen Kollegen/innen beschlossenem Thema. Dieses Thema ist ein sog. pädagogisches Thema. Da wäre ein Beispiel die Schulentwicklung oder die Überprüfung der Qualität des Unterrichtens (heißt dann Evaluation). Die Lehrer arbeiten da dann wie in einer Schulklasse entweder in Gruppen, in Einzelarbeit und disskutieren darüber. Sehr oft werden zu solchen Tagen auch Excperten eingeladen, die sich zu dem Thema sehr gut auskennen. Die diskutieren mit oder geben Tipps.

Da ein Pädagogischer Tag oft lange dauert, ist an dem Tag für die Schüler Unterrichtsfrei - die Lehrer arbeiten an diesem Tag oft länger an der Schule als üblich. Als Schüler konnte ich mir früher auch nichts darunter vorstellen, nur eben wie du sagst, dass Unterrichtsfrei ist.

Frag doch mal deinen Lehrer, welches Thema die an dem päd. Tag an euerer Schule hatten...

Dankeschön vielmals!

0

Das ist ja abenteuerlich : im Hause der Pädagogik gibt es pro Jahr rd. 230 päd. Tage. Du meinst sicherlich den Lehrer-Projekttag, wo ausschließlich Themen auf der Tagesordnung stehen , die sich befassen mit dem Kanon " erziehen-beraten-beurteilen..." und neue Aspekte und Akzente ins Schulleben bringen. Es ist möglich, dass die Schüler frei haben; es kann aber auch sein, dass die Gremien wie Klassensprecher, Schulsprecher, Elternbeirat, Schulträger, einzelne Vereine (wg. Ganztagsangebot) und Schulpartner hinzu gebeten werden. Mal ehrlich : Muss dafür Unterricht = Kernstück der Schule ausfallen ? Es gibt ja auch keinen Putztag, Fahrradtag, Frühstückstag, Bücherverteilungstag..... Dies kann päd. sinnvoll sein als Kleinprojekt, nicht aber mit der Berechtigung, den Unterricht total ausfallen zu lassen. Du darfst schimpfen ! Im Hause der Pädagogik gibt es also einen päd. Tag. Dann müsste es im Krankenhaus einen Tag des Kranken, im Ferienhaus einen Tag des Urlaubers, im Geschäft einen Tag des Verkäufers.... geben! Oder im Kindergarten geht die Rede vom Tag des Kindes! (Anmerkung: Wenn Du meine Antwort der Gewerkschaft meldest, schmeißen die mich raus.)

Danke dir auch!!! :)

0

pedagogischer tag ist ein tag wo die schüler sich sprotlich aktivieren können mit ausflügen zb wanderungen und so so war des zu min bei uns also wir hatten nciht richtig frei sonder halt kein normaler unterricht um uns zu motivieren und halt iwi zu bewegen und von pc und co weg zu kommen gibt aber auch solche pedagogischen tage wo die shculen nix machen wo die lehrer sich zusammen setzen udn die schüler eben dann net in der schule sein sollen und sich anderst beschäftigen sollen gehört auch zur pedagogig dazu selbst gestalltung nennt mann dan so was so wars zu mindest bei uns ;)

Was möchtest Du wissen?