Warum haben manche Orchideen durchsichtige Pflanztöpfe?

4 Antworten

Die Luftwurzeln der Epiphytisch wachsenden Orchideen betreiben Photosynthese. Dafür benötigen diese Luftwurzeln genauso wie die Blätter der Pflanzen Licht. In der Natur halten sich die Epiphytisch wachsende Orchideen mit ihren Luftwurzeln ja auch an den Bäumen fest, haben ihre Luftwurzeln also nicht im Boden, wo kein Licht hinkäme. Es ist für ein gesundes Wachstum der Orchideen also unbedingt nötig, durchsichtige Töpfe zu verwenden, ein Gag ist das bestimmt nicht. Man kann das bei verschiedenen Orchideenseiten im Netzt genau nachlesen. Eine Erklärung findet sich hier: http://phalaenopsis-orchideen-kaufen.de/warum-durchsichtige-topfe-fur-orchideen/ Durchsichtige Orchideentöpfe gibt es in jedem Baumarkt oder Pflanzencenter für ca 1 Euro.

Bei der Malaienblume/Schmetterlingsorchidee/Phalaenopsis betreiben auch die Wurzeln Photosynthese, und versorgen dadurch die Pflanze zusätzlich mit Energie.

Wenn Du ihr diese Quelle nicht durch einen blickdichten Topf nehmen willst, mach es wie ich:

Kaufe Dir Glasgefäße (gibt es auch relativ günstig), fülle unten eine dicke Schicht Blähton hinein, damit die Wurzeln der Orchidee nicht ins Gießwasser hängen, darüber dann Orchideenerde mit der Pflanze.

Von nun an sehr vorsichtig gießen - immerhin kannst Du ja durch die durchsichtige Wand sehen, wann es zuviel ist!

Meinen Orchideen bekommt das außerordentlich gut, wenn die Pflanzgefäße schön hoch sind, und kaum Wasser unten steht. Sie blühen immer wieder. Anstatt des öden Blähtones habe ich in letzter Zeit diese Dekoglassteinchen eingefüllt. Sieht zauberhaft aus!

Orchideen haben doch sog. Luftwurzeln, vielleicht ist es deswegen so damit sie auch im Topf damit Licht abbekommen? Die sind ja so untenrum gewickelt? Schätze ich mal, einen wirklich grünen Daumen habe ich auch nicht! Aber ich habe auch welche in braunen Töpfen drin und denen gehts gut! ^^

liebe blumenfreunde orchideen pflege tip

meine orchideen bekommen nach etw 4-6 wochen so schrumpfblaetter ich giese jedoch nur einmal die woche mit einem sprühnebler sie stehen nicht im wasser und haben nur am morgen sonne der standort ist hell was kann ich besser machen was ist falsch danke

...zur Frage

Giftspinne in Orchidee?

Hallo, Habe mir eine neue große Orchidee gekauft.

Als ich zuhause war habe ich festgestellt, dass unten am Topf ein Spinnennetz war und auch eine kleine Spinne war darin.

Nun stellt sich mir die frage woher eigentlich die Orchideen kommen die wir kaufen.

Kann es sich um eine giftige Spinne handeln?

Sie ist ca 1cm groß und hat keine auffällige zeichnung.

...zur Frage

Wie kreuzt man Orchideen? Den genauen Vorgang. Bitte dringend!

Wie kreuzt man Orchideen?? Den genauen Vorgang. Bitte dringend!

...zur Frage

Wie bekämpfe ich Schildläuse bei Orchideen?

Einer meiner Orchideen hat Schildläuse. Leider kenne ich mich mit Schädlingen nicht so aus. Ich habe jetzt alle sichtbaren Läuse abgemacht und diesen "Schleim" vorsichtig abgewaschen. Im Internet habe ich gelesen, dass Teebaumöl hilft. Aber kann ich auch etwas anderes aus dem Haushalt nehmen? Habt ihr irgendwelche Tipps, die mir helfen können?

...zur Frage

Wieviel kosten orchideen?

Weiß einer von euch wie viel ein stauß mit weißen und blauen Orchideen kostet? Also so ca.?

...zur Frage

Überhängende Wurzeln an einer Orchidee, was mache ich damit?

Ich habe zu Weihnachten einige Orchideen geschenkt bekommen. Leider hängen an den Töpfen einige Wurzeln raus und ich weiß gar nicht, was ich damit machen soll. Soll ich die einfach hängen lassen? Oder soll ich die abschneiden? Oder sollte ich die Orchideen umtopfen? Aber wo bekomme ich dieses Zeugs her, in das die immer stehen? Das ist ja keine Blumenerde. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?