Warum haben Männer einen Kehlkopf?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frauen bilden nur ein Zentel von dem, was Männer an Testosteron produzieren. Deswegen, ist der Kehlkopf der Frau nicht so stark ausgebildet, er ist dezent verborgen und etwa fünf bis sechs Millimeter dick. Bei Männern, wächst der Kehlkopf durch die erhöhte Produktion von Testosteron in der Pubertät, nochmals um fünf bis sieben Millimeter an. Die Schildknorpelplatten, springen dadurch stärker hervor und werden als Adamsapfel sichtbar.

den haben alle Menschen, bei Euch sieht man die Ti..., bei einigen von ins den Kehl....

Was möchtest Du wissen?