warum haben katzen angst vor orangen?

9 Antworten

Von Orangen und anderen Zitrusfrüchten geht eine Säure aus, die die Katzen nicht mögen. Ihre Nasen sind um ein vielfaches empfindlicher als unsere.Ich würde versuchen, Orangen nicht mehr in der Nähe der Katze zu verzehren. Warum hälst Du ihr ein Stück unter die Nase, wenn Du weißt, sie mag das nicht, finde ich nicht ok.

Nochmal DH.

0

vileicht weil sie der katze zeigen möchte was es ist !!

es ist nicht immer alles tierquelerei was im ersten moment nicht so aussiht!!

sonst würde sie ja nicht fragen !

3

Orangen bzw. deren Schalen enthalten ätherische Öle, die für Katzen giftig sind. Ihre Leber kann sie nicht abbauen. Es ist also ganz (folge-)richtig, dass sie den Geruch meiden, weil er ihnen schadet.

Als Konzentrat empfinde auch ich diesen Geruch der ätherischen Öle als ziemlich penetrant, obwohl ich Zitrus-Aromen als Duftstoffe mag. Die Giftwirkung auf die Leber kannte ich bisher nicht. Interessant!

0

hihihi da muss ich auch immer lachen, meine katzen (3) betteln auch IMMER wenn ich was esse, egal was. und das klappt bei vielen lebensmitteln, zwiebeln geht besonders gut, zitronen, orangen....ach is das herrlch...........hhihihhi

Der Geruch ist für den sensiblen Geruchssinn der Katzen zu stark. Er tut ihnen regelrecht in der Nase weh. Auch Essig oder Zwiebel hat einen ähnlichen Effekt! Du kannst sie mit dem Geruch auch von Stellen fernhalten, wo sie nicht hin soll. Wenn Deine Katze mal, aus welchem Grund auch immer, mal irgendwo hin gemacht hat, dannnkannst Du die Stelle mit ätherischen Zitronenöl behandeln oder Essig. Dann bleibt die Miez dieser Stelle fern.

ich glaube das liegt an den ölen... katzen können beser riechen .. und evtl kann sie es nicht ausstehen

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?