Warum haben Kanada und USA die gleiche Ländervorwahl 001?

4 Antworten

Hallo, das liegt daran, dass bei der Vergabe der ersten internationalen Vorwahlen die USA und Canada noch ein gemeinsames Telefonsystem hatten. Später haben sich die Canadier geweigert, eine andere Vorwahl zu akzeptieren. Und deshalb ist es dabei geblieben mit der gleichen Nummer.

Generell gilt in der Telefonienummerierung die sequentielle Abarbeitung der Ziffernfolge, wodurch die Region immer genauer eingegrenzt wird.

Für die internationale Nummerierung wurden deshalb die neun verwendbaren Ziffern durch ITU-T (oder wie sie damals hiess CCITT) über die Kontinente verteilt.

Dabei erhielt Nordamerika die "1", Afrika und Teile im Ozean die "2", Europa die "3" und "4" u.s.w.

Nordamerika umfasst aber nicht nur die USA sondern auch Kanada. Aufgrund der Verhältnisse wurden die folgenden Ziffern dann entsprechend zugewiesen (wahrscheinlich durch ANSI).

Aus der Vorwahl von Lichtenstein siehst Du, dass das Ziel in Europa liegt und somit in der Gesamtnummerierung von Europa mit dem Beginn "4" enthalten ist. Lichtenstein liegt also im Nummernbereich von Europa unter Anderen mit CH unter 0041 (oder korrekt beschrieben: +41) und D unter +49. Die detaillierte Aufteilung für Europa dürfte durch ETSI erfolgt sein.

Die detaillierte Einteilung findest Du auch unter: http://en.wikipedia.org/wiki/Listofcountrycallingcodes

Das liegt daran, dass die Amerikaner eigentlich gerne Kanadier wären ;-)

Was möchtest Du wissen?