Warum haben japanische Hochhäuser keinen dreizehnten Stock?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist angepasst an die lebensweise im westen. ist in china genauso.. man lässt einfach die gängigsten unglückszahlen von mehreren kulturen raus um es allen recht zu machen

In Japan gibt es sehrwohl 13. Stockwerke, sie haben ja überwiegend mit unserem europäischen Aberglaube nichts am Hut. Die japanische Unglückszahl ist die 4, die wird häufig vermieden. Die einfache Begründung dafür ist, dass man die Zahl 4 auch "shi" aussprechen kann und das so ähnlich klingt wie das verb für "sterben" "shinu".

Ich habe meine Frage vielleicht schlecht formuliert. Sie haben schon einen 13. Stock, aber sie nennen ihn den 14. Stock. Die Zahl 13 lassen sie einfach aus.

Ich weiß, dass die Unglückszahl im Japanischen die 4 ist, weil shi gleichzeitig 4 und Tod bedeutet. Man schreibt das Wort allerdings mit einem anderen Schriftzeichen, wenn man Tod meint. Tod = 死, 4 = 四. Allerdings liest man den vierten Stock nicht mit dem Wort shi sondern mit dem Wort yon, das auch 4 bedeutet. Der vierte Stock = yonkai. Vielleicht stört es sie deswegen nicht, dass es einen vierten Stock gibt.

0

Das kann ich Dir sagen ! Ich war letztes Jahr 2 mal in Tokyo ! Meine Japanischen Freunde haben mir Erzählt das es etwas Böses ist und der Glauben der Japaner sehr hoch ist !

Die 13 gibt es nicht nur an Hochhäusern sondern auch Privathäuser und Krankenhäuser. Auch hier in Deutschland gibt es manchmal Probleme mit der 13 . Daher gibt es die Zahl auch oft in Krankenhäuser nicht !

Ja, es heisst, dass der Glauben aus dem Europa / dem Christentum uebernommen wurde. Die meisten Japaner selbst koennen da mit nicht viel anfangen, weil fuer sie selbst die 13 gar keine Zahl des Ungluecks ist. Beim Bau von Hotels (in anderen Hochhaeusern gibt es das 13. Stockwerk auch unter Benennung der Zahl "13" recht oft) wird eben daran gedacht, dass auch Menschen aus dem christlichen Raum der Erde uebernachten koennten und es wird deshalb Ruecksicht darauf genommen. Eine tiefere Bedeutung hat das ganze, insbesondere fuer Japaner nicht. Da wurde sich einfach mal wieder zu sehr an den Westen angepasst...

Die 13 ist meines Wissens nach nicht nur im Christentum eine Unglückszahl. Außerdem gibt es auch in Japan Christen ;D

Was möchtest Du wissen?