Warum haben Internetkabel gerade acht Adern?

...komplette Frage anzeigen Cat-kabel.png - (Computer, PC, Internet)

7 Antworten

Es gibt auch "Internetkabel" mit 4 Adern, bzw. werden da nur 4 Adern benötigt.. Ab Gigabit-Ethernet brauchts aber 8 Adern.

Es ist eben einfacher, allen "Internetkabeln" 8 Adern mitzugeben, als jedesmal andere Kabelarten zu verwenden. Die nichtbenötigten Adern werden einfach nicht benutzt.

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0510151.htm

ungefähr aus dem gleichen grund, aus dem die uhren rechts herum laufen, oder die meisten autos 5 radschrauben haben, manche 4.... oder ungefähr aus dem grund, aus dem wir hier 230 volt haben und in den usa nur 110. oder auch aus dem grund heraus, dass die reihenfolge der tasten ziffern auf der pc tastatur 7, 8, 9, 4, 5, 6, 1, 2, 3 ist und auf dem telefon 1, 2, 3......

irgendwann hats irgendwer mal festgelegt. wer immer das damals auch war, der sich das mit den 8 adern ausgedacht hat, er muss es gut gemacht haben. denn das ist jetzt auch schon mindestens 30 Jahre her, dass das mal festgelegt wurde...

gut, zugegeben zwischenzeitlich hat sich bei der schirmung und dem aufbau der kabel ein bisschen was getan, aber die anzahl der adern und vor allem die belegung sind nach wie vor geblieben, dass damals (geht bis 100 MBit/s das erste aderpaar (blau/weiß) auf den kontakten 4 und 5 frei geblieben ist und für telefon verwendet werden konnte, hat schon was für sich. jetzt mit 1 GBit/s bzw. mit 10 GBit/s geht das nicht mehr...  aber was bitteschön hat abgesehen von der "dummheit des uerss" in der IT welt noch so lange bestand?

lg, Anna

Eine interessante Frage. Dieser Steckertyp ist seid Jahrzehnten in den USA genormt worden.Ursprünglich für Telefoniedienste, wurde dann auch für Datendienste verwendet.

Ich kann es mir eigentlich auch nur so vorstellen, dass die 6 Adern für die Telefonie für die Datenechnik um  2 erweitert wurden. Für Telefonie braucht man  eigentlich nur 2 Adern für das eigentliche Signal ankommend, aber 2 weitere Adern wurde für die Durchschaltung des Signal auf andere Geräte  belegt, und 2 Adern für Steuerungsaufgaben. Damit waren die 6 Adern belegt.

Für Daten brauchte man dann aber schon früh 4 Adern (je 2 für Sende und Empfang), also hat man einfach auf 8 Adern erweitert, ein weiterer Vorteil war es dann noch, dass dieser Steckern dan auch nicht mehr in Telefonbuchsen passten, die ja oft eine höhere Spannung nutzten und diese bei  Ethernetgeräte Schäden angerichtet hätte.

Hallo Sophie,

diese Steckverbindung (RJ-Stecker) ist eine Norm, die einerseits kompatibel mit diversen, verschiedenen Endgeräten, aber zugleich auch abwärtskompatibel ist und Luft für einige künftige Anwendungen hat.

Die Belegung ist nicht grundsätzlich 8-polig, sondern auch 4-/6-polig. Die Pin-Belegung ist je nach Typ verschieden. Die einzelnen Pins übertragen die Versorgungsspannung, sowie mehrere Datenleitungen. Wie bei vielen Kabelverbindungen ist die Masse bei einigen Anschlußtypen doppelt belegt.

Im einzelnen findest du die Belegung der verschiedenen Steckertypen hier (habe kurz durchgescrollt - versch. Pinbelegungen ganz am Schluß):

https://de.wikipedia.org/wiki/RJ-Steckverbindung

Schönen Gruß

Mehr Adern = Mehr Bandbreite. 

Gigabit > 8 Adern
100MBit > 4 Adern

Was möchtest Du wissen?