Warum haben Hunde keine /oder fast garkeinen sichtbaren Bauchnabel?

2 Antworten

Jeder Hund hat einen Bauchnabel, den man auch sehen kann. Je größer der Hund um so sichtbarer ist der Nabel, bei kleineren natürlich entsprechend klein - und auch bei manchen Hunden unter Haaren etwas versteckt. Im Verhältnis zum Durchmesser der Nabelschnur und im Vergleich zum Menschen ist das schon Dasselbe. Die menschliche Nabelschnur hat einen Durchmesser von 0,8-2cm, beim Hund sind es s0 0,4-0,6 (bei mittelgroßen Hunden)

Vielleicht liegt es daran, dass Menschenbabys so abgenabelt werden,dass für ein paar Tage noch ein Nabelschnur-Rest bleibt, der dann abtrocknet und entfernt wird.

Den Hunde-Welpen kaut die Hündin die Nabelschnur sehr dicht am Körper ab und leckt die Stelle ständig mit sauber beim Bauch massieren der Welpen...

Auch die Hündin läßt einen Rest von 1-2cm stehen, der dann abtrocknet, aber das geht schnell und ist nach max. 2 Tagen weggetroknet und geleckt.

1
@Februar2013

Danke, an euch beide :) Mein Hund ist mittelgroß und wie schon etwas ungenau beschrieben ist dort nur eine kleine eindellung zu sehen :D

lg

1

Warum haben die meisten Hunde ( die ich kenne ) Angst vor Staubsaugern?

Also meine beiden habe ich seit Welpe an und sie haben NIE schlechte Erfahrungen damit gemacht. Bei dem Hund von meiner Freundin ist es genauso ?

...zur Frage

Zeckenbiss beim Hund entzündet?

Hallöle zusammen,

mein Beagle hatte vor knapp einer Woche seine erste Zecke dieses Jahr. Und das eigentlich nur, weil ich mich mit dem Spot-On verzählt hatte und eine Woche drüber war. Das Spot-On ist komplett pflanzlich, falls das eine Rolle bei folgendem spielt: Gestern Abend entdeckte ich einen kleinen Hubbel an der Stelle, wo er zuvor die Zecke hat. Er juckt sich recht häufig dort, weshalb die Stelle leicht kahl ist, aber noch nicht komplett ohne Fell. Er hatte dort auch leichten Schorf, der aber mittlerweile schon abgefallen ist. Sollte ich damit zum Tierarzt gehen oder nicht? Eigentlich würde ich ihm den Besuch gerne sparen, da dass für ihn sehr stressverbunden ist und ich ihn nicht mit Antibiotika vollpumpen möchte.

Andererseits habe ich aber auch gelesen, dass manche Hunde einfach nur recht empfindlich auf Zeckenbisse usw reagieren. Er frisst normal, schläft und spielt wie immer. Die Hitze mochte er noch nie besonders, hecheln tut er also aktuell zur Mittagszeit recht schnell, wenn wir draußen sind.

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Wo ist der Bauchnabel meines Hundes?

Hallo!
Mir ist letztens aufgefallen, dass mein Hund gar keinen Bauchnabel Besitz, zumindest habe ich keinen gefunden. Es handelt sich um einen kleinen Beagle-Terrier-Mischling, mit kurzem, drahtigem Fell. Am Bauch hat er kaum Fell, aber trotzdem ist nirgends ein Bauchnabel oder etwas derartiges zu finden. Hat er überhaupt einen, oder haben Hunde im Allgemeinen keinen Bauchnabel? Oder liegt der irgendwie innerhalb?
Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?