warum haben Hunde einen Schwanz? (Hinten)

7 Antworten

Die Rute dient nach den von den anderen genannten Gründen auch dem Gleichgewicht. Balanciert der Hund auf z.B. einem Baumstamm, würde er ohne Rute wahrscheinlich schneller runterfallen.

Das ist in der Evolution übriggeblieben, hat aber durchaus noch seinen Sinn, da Hunde ihre Emotionen damit ausdrücken und sich verständigen. Wedeln ist schließlich auch ein Zeichen der Freude oder woran würdest du das an einem Hund sonst ablesen wollen? Schließlich haben sie keine Mimik.

29

Haha ,von wegen keine Mimik. Der Hund meiner Eltern hat genug Mimik und man sieht ihm an der Mimik genau an, was er gerade will.Der lacht immer übers ganze Gesiicht, wenn es ihm gerade richtig gut geht oder er hat traurige Augen, wenn man ihn schimpft.Vielleicht ist das von Rasse zu Rasse unterschiedlich.

0

Die Rute hilft bei jedem Tier sich besser und schneller wenden zu können. Versuch mal auf vier Beinen schnell um eine enge Kurve zu rennen. Das ist sehr schwer. Ich glaube mit der Rute können sie besser ihr gleich Gewicht halten und besser und schneller enge Kurven rennen, das braucht man in der Natur zum jagen. Wir hatten auch irgendwann mal einen. Das Steißbein ist der Rest einer Rute, doch wir brauchen ihn nicht mehr. Wir gehen jetzt auf zwei Beine und können leichter das Gleichgewicht halten, wenn wir schnelle enge Kurven rennen. Also das denke ich.

11

mich würde mal intresieren wer hier die möglichkeit hat beiträge zu löschen?????????????????????????hier ist ein guter beitrag von mir gelöscht worden!!!!!!!!!Ps.ich hoffe nicht aus neid!!!Mfg.

0

Was möchtest Du wissen?