Warum haben Frauen was dagegen wenn man(n) sie im BH sehen aber nicht im Bikini?

33 Antworten

ich würde auch sagen, dass ein Bikini halt bewusst zum in der Öffentlichkeit zeigen angezogen wird. Ein BH ist eher was privates. Bei meinem Freund, meinen besten Freundinnen oder auch wenn ich mich zum Sportunterricht umziehe stört mich das überhaupt mich, wenn die anderen mich im BH sehen, aber da kenne ich die auch alle. Bei Fremden ist halt ein Schamgefühl da.

Das ist die Kontextabhängigkeit der Wahrnehmung: Mit einem Bikini in der Innenstadt rumlaufen würde auch Blicke auf sich ziehen, am Strand dagegen stört das niemanden.

0

also ich hab eig. kein problem wenn mcih jemand in bh sieht...also bei meinen freunden...aber villeicht ist manchen das unangenehm weil unterwäsche ja schon intimer als ein bikini oder so ist=)

ich würd auch gern mal ne frau im bh sehen

0

unterwäsche wird mit privatem assoziiert. wenn menschen badekleidung tragen, geschieht das an orten, wo es üblich ist - schwimmbad, strand etc.

Gehst du in deiner Unterhose an den Strand oder ins Schwimmbad?

Aus demselben Grund tragen Frauen am Strand einen Bikini oder Badeanzug und laufen dort nicht in Unterwäsche rum.

Bikini ist Badebekleidung, ein BH ist Unterwäsche.

Was möchtest Du wissen?