Warum haben Frauen beim wimpern tuschen immer den Mund offen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Weil man durch durch das Herunterklappen des Kinns die Haut im Gesicht strafft. Somit wird das Auftragen einfacher, denn man läuft nicht Gefahr, den unteren Bereich des Auges zu treffen.

Weil wir die Augen aufreissen. Versuch das Mal, das geht leichter mit offenem Mund.

Hi, die Augenbrauen gehen nach oben,die Lider sind gestraffter und Frau hat so besseren Zugang zu den Wimpern - naja, wenn man dann nicht vergisst, den Mund wieder zu schließen,ist es ja kein Drama :)) LG Korinna

Ich glaube man entspannt unbewusst den Unterkiefer, damit die obere Gesichtshälfte nicht durch ihn beeinflusst wird. Dann wird das Ergebnis besser.

Meine Theorie: Sie machen beim Schminken das dämlichste Gesicht, das sie können. Wenn sie sich am Ende, trotz Hackfresse hübsch finden, weil die Schminke passt, dann kann es beim normalen Ausdruck nur besser sein.

Ich hab nur manchmal den Mund dabei offen, wenn ich mich konzentriere :D Also denke ich dass man das macht wenn man sich darauf konzentriert

... weil sie erstmal mit der grimasse die falten glätten, und gleichzeitig intensiv darüber nachdenken, warum sie immer noch keine creme benützen, die auch wirklich wirkt....;-))

Die erhöhte Sauerstoffzufuhr erhöht die Treffsicherheit bei der Wimperntusche,gg?

Vielleicht ist es wirklich so, wie jemand geschrieben hat- weil wir die Augen so weit aufreißen!

Gute Frage,hm!

..um das Gesicht straffer zu machen, so dass das eventuell vorhandene Gesichtsfett nicht im Weg ist?! xD Nee.. Ich denk mal Reflex oder so?!

Also ich hab ja beim schminken generell den Mund offen. :)

Ich hab' meinen Mund dabei nicht offen.. sieht doch komisch aus ;D

Bei wie vielen Frauen hast du das denn beobachtet ?

Larastyle 03.10.2010, 20:58

viiiiele :D

0

Tun wir das? Ist mir noch nie aufgefallen!

Was möchtest Du wissen?