Warum haben Fische Kiemen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Fisch lässt Wasser über das Maul ein- und über die Kiemen ausströmen, Dabei entziehen die Kiemenblättchen ähnlich unseren Lungenbläschen dem Wasser Sauerstoff. Es gibt keine Fische ohne Kiemen. Es gibt aber andere Organe, die Fische zur Sauerstoffgewinnung entwickelt haben - neben den Kiemen. Zum einen sind viele Welse in der Lage, Luft oberhalb des Wassers zu schlucken und über Magen/Darm Sauerstoff in die Blutbahn zu bringen. Dann gibt es noch Labyrinthfische: Sie haben ein zusätzliches Organ, das Labyrinth, was prinzipiell wie eine äußerst einfache Lunge funktioniert, um Luftsauerstoff aufzunehmen. Auch der über eine richtige, wenn auch einfache Lunge verfügende Lungenfisch hat zur Wasseratmung Kiemen. Alles entstammt der Lage, dass es Gewässer gibt mit äußerst wenig gelöstem Sauerstoff.

Die Kiemen sind da um den Sauerstoff aus dem Wasser zu ziehen. Ja es gibt auch welche Ohne, Walle und Delphine haben so weit ich weiß keine Kiemen da es Säugetiere sind.

ja, aber sind auch keine fische ; )

0
@TheTou

Sie leben im Wasser und ohne gehen sie drauf, also auch sind es meiner Meinung nach Fische O.o

0

Was zum Teufel sind den "Walle"?

0
@Zackenking

Sorry Herr Deutschlehrer meinte natürlich Wale :-)

Dann solltest allerdings auch richtig schreiben :-)

0

Gegenfrage: Warum haben Menschen Lungen ? Die Kiemen haben bei Fischen haben Lungenfunktion. Das ist eine Kurzerklärung.

weil sie damit atmen und ohne sterben die. und nein es gibt keine fische ohne kiemen

Da könnte ich Dich fragen: "Warum hat der Mensch eine Lunge"?

Der Fisch atmet durch die Kiemen, um zu leben. Er filtert mit den Kiemen das Sauerstoff aus dem Wasser.

Zum anderen, warum schaust Du nicht mal bei Wikipedia nach. Da steht alles bis auf´s kleine i-Tüpfelchen beschrieben. Das soll ein Tipp, aber keine lästern sein.

Was möchtest Du wissen?