Warum haben Fanmade Spiele meistens eine bessere Grafik?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

meinst du CryZENx? Ja bei dem ist das so, dass er spaß daran hat, aber wirklich besser sind sie nicht. Seine Grafik ist besser, weil er die Unreal Engine benutzt und da ist vieles viel einfacher, und vor 4(ka wann das raus kam) Jahren wo Zelda Ocarina of Time raus kam gabs diese Tehnik noch nicht und der Focus eines Remakes ist die Grafik. Wenn ein Spiel vom Publisher entwickelt wird, ist die Grafik eher unwichtig. Gameplay und Leveldesign ist um einiges wichtiger. Bei einem Remake ist all das schon vom Original vorgegeben.

LG

Dass irgendeines der Ocarina of Time HD Concepts mit Breath of the Wild mithalten kann, wäre mir neu (womöglich haben sie höher aufgelöste Texturen reingeklatscht, aber zu Grafik gehört halt noch weit mehr). Dass sie das Original übertreffen, sollte aber logisch sein - wir reden hier von einem N64 Spiel von 1998, die überarbeiteten Versionen laufen auf neuen PCs. 

Der Focus eines Remakes ist die Grafik. Wenn ein Spiel vom Publisher entwickelt wird, ist die Grafik eher das unwichtigste Übel. Gameplay und Leveldesign ist z.B. um einiges wichtiger. Bei einem Remake ist all das schon vom Original vorgegeben.

es gibt einen unterschied zwischen remakr und remaster... beim remake wird die auflösung hochgesetzt und bissle was verbessert wie z.b 60fps unterstützung und bei remaster wirds praktisch neu aufgebaut wie beim neuen crash bandicoot

Naja, Remakes sind logisch grafisch besser, da eben dann nur auf die Grafik geachtet wird und nicht auf die Leistung. Nintendo Spiele haben extra eine Retro Grafik, außerdem sind die Konsolen zu schwach für höhere Anforderungen

Kannst du mir mal den Link zu Zelda ot fan game schicken? Und es liegt daran das Nintendo Konsolen generell nicht so stark sind

Was möchtest Du wissen?