Warum haben europäische Elektrowerkzeuge einen Funkentstörfilter (Kondensator) und us-amerikanische keinen und dafür einen Schutzleiter am elek-leit. Gehäuse?

4 Antworten

Nein, mit "erheblicher Kapazität" hat das nichts zu tun.
Das Funkentstörfilter tut das, was es besagt:

Es filtert Störsignale aus, die den Funkverkehr inkl. Radioempfang und alles stören könnten. Diese Störsignale entstehen in fast allen Geräten mit Bürsten-Motoren, wo also Schleifkontakte die Magnetspulen des Motors dauernd ein- und ausschalten. Denn dieses Schalten verursacht breitbandige Hochfrequenzstörungen. Diese werden direkt und über die angeschlossenen Kabel abgestrahlt.

Solche Störungen kann man filtern oder auch abschirmen oder beides.

Bei Geräten ohne Schutzleiter müssen sie im Gerät an der Quelle unterdrückt bzw. abgeschwächt werden. Das passiert mit Kombinationen aus meist mehreren Kondenstoren und auch Spulen.

Bei Geräten mit Metallgehäuse und Schutzleiter lassen sie sich zu einem Teil durch das Metallgehäuse selbst abschirmen. Durch das Erden des Gehäuses wird der Störschutz meist noch besser. Aber der Erdleiter kann auch als Sende-Antenne wirken, wenn die Störung im Gerät asymmetrisch entsteht.

Jedenfalls müssen solche Filter möglichst gut auf die Störquelle abgestimmt sein. Die Filterkomponenten sieht man manchmal nicht. Sie können direkt am Motor sein. Oder auch bei der Anschlussleitung.

Sind meist am Stecker oder im Handgriff verbaut.

0
@Kleosa

Richtig. Möchtest du noch etwas wissen? War meine Antwort nicht das, was du lesen wolltest?

0
@atoemlein

Ich versteh bloß noch nicht, warum die beiden amerikanischen Bohrhämmer keinen Kondensator besitzen … der eine ist von Bosch, er andere von Black and Decker.

0
@Kleosa

Ist er denn baugleich (Typ, Grösse) mit dem europäischen?
Oder hat er eben ein geerdetes Metallgehäuse? Dann reicht ev. diese Abschirmung zur Erfüllung der Vorschriften. Die US-Vorschriften kenne ich nicht. Ev. ist die Schwelle auch tiefer, weil die Netzspannung nur halb so hoch ist wie bei uns.
Oder es ist eine andere Motortechnologie im Werkzeug? Elektronisch kommutiert?

0

Man muss immer unterscheiden nach welchen Normen ein Gerät mit Metallgehäuse gebaut ist. Das kann durchaus ein Metallgehäuse haben, entspricht aber der Schutzklasse 2 für Schutzisolation. Das erreicht man z. B. einer doppelten Isolation. Also, man kann nicht pauschal sagen ein Metallgehäuse ist Schutzklasse 1, es kommt auf den Aufbau an.

Ein Funkenstörkondensator soll vor Störung im Radio , TV und alles was mit Funk zu tun hat schützen.

bei den europäischen mit SK 2, sind die aber verbaut, bei den US-amerikanischen aber nicht, dafür mit PE also SK 1 … die haben doch kein Funk … sondern Netzbelastung wegen induktive Netzbelastung und entstehenden Oberschwingungen …

0
@Kleosa

Ich kann dir jetzt nicht ganz fogen Du meinst EU Geräte haben einen Ebtstörkondensator und keine Erdungsklemme?

Dagegen US, keinen Entstörkondensator, aber eine Erdungsklemme.

0

ich würde das nicht pauschal sagen, denn das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Metallische gehäuse müssen auch in Europa geerdet werden und es gibt auch in Europa Geräte die enstört werden müssen - sonst gibt es möglicher Weise Ärger mit den Behörden.

Nein ist quatsch, müssen nicht, wenn sie isoliert sind, also ein Isolierstück bzw. Anker isoliert ist von dem Metallgehäuse wo das Schlagwerk verbaut ist.

0

Geräte mit leitendem Gehäuse müssen in Deutschland auch einen Schutzleiter besitzen.

Der Entstörfilter ist dafür da dass keine Oberschwingungen ins öffentliche Stromnetz übertragen werden und soll störungen im Funk verhindern. Sonst hat man nachher die Bundesnetzagentur vor der Tür und das kann teuer werden.

Hört sich plausibel an, warum wird er dann aber nicht verbaut, habe zwei verschiedene Bohrhammer angeguckt und Gehäuse aufgemacht, dort fehlen die Schutzleiter am Gehäuse ?

0
@Kleosa

Welche Schutzklasse ist das denn?

Wird dann Schutzklasse 2 sein. Kann sich von Gerät zu Gerät unterscheiden.

Schutzklasse 2 bedeutet dass das Gerät einfach komplett rundum gut isoliert ist. Dann wird kein Schutzleiter benötigt.

Schau mal nach Schutzklassen bei google und schau auf dem typenschild des gerätes welches symbol dort aufgedruckt ist

https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzklasse_(Elektrotechnik)

0

Was möchtest Du wissen?