Warum haben einige Jugendliche etwas gegen Freundschaften zwischen Jungen und Mädchen?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ich habe selbst Freunde des anderen Geschlechtes und finde das ok 76%
Finde ich voll okay 14%
Finde ich schlimm, weil... 5%
Kommt auf die Person an 5%

6 Antworten

Ich habe selbst Freunde des anderen Geschlechtes und finde das ok

Also ich bin m 13 und verstehe mich mit den Mädchen aus meiner Klasse zwar meist gut, aber bin mit keinem Mädchen da wirklich befreundet. Habe aber auch über soziale Netzwerke meine beste Freundin kennengelernt. Daher bin ich der Meinung dass das schon funktioniert, nur passiert es eben nicht so oft

Ich habe selbst Freunde des anderen Geschlechtes und finde das ok

Ich glaube das liegt noch daran, dass Jugendliche, bzw Kinder erst aus dem alter rauskommen, wo Jungs oder Mädchen noch doof waren. Damit muss man erstmal klarkommen

Man hat oft ähnliche Interessen und denkt man kommt mit dem selben Geschlecht besser zurecht.

Kann auch von konservativen elternhäusern kommen, wo das nicht gern gesehen wird, dass Mädchen mit Jungs spielen/anhängen, wenn sie in die Pubertät kommen.

Ich denke jeder sollte mit dem befreundet sein, der einem gut tut, ob weiblich oder männlich, am Ende kommt es doch auf den Charakter an.

Nur kann es die klassengemeinschaft stärken wenn auch mal gemischt wird.

Ja warte mal noch 1-2 Jahre
Jetzt grade fängt die Zeit an wo sich Jungs und Mädels sehr intensiv für einander interessieren
Das wirst du auch in der Klasse spüren

Kommt auf die Person an

es kommt eigentlich an die Person an wenn du ein gut verstehen wird die enge Freunde und dann schreibt ihr viel und dann verliert dir noch mehr Kontakte dann kommt ein neue in und dann bleibst Du immer mit dem neuen der verliert dir so viel Leute😶

Finde ich voll okay

Ich finde es OK, wenn Jungs und Mädchen befreundet sind, ohne zusammen zu sein.

Was möchtest Du wissen?