Warum haben eigentlich wir Angst vor füchtlingen und was kann man dagegen machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Angst? Ich weiß nicht, ob es das ausdrückt. Ich meine eher, es ist Sorge vor Veränderungen, die man nicht haben will in seinem Heimatland. Man hat Sorge vor einer Parallelgesellschaft, vor großen finanziellen Belastungen, ... es sind so viele!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir habe keine Angst vor Flüchtlingen. Das sind Menschen, die vor Krieg fliehen. Wir haben auch keine Angst vor Ausländern, die waren schon immer da. Wir haben Angst vor einer Invasion des Islam. Nicht vor dem Teil des Islam , der friedlich ist hier in der BRD. Wir schauen ins Ausland und sehen, dass dort im Namen vom Islam schlimme Dinge passieren. Wir denken über die Konsequenzen für unsere Zukunft nach, diesbezüglich dieser Religion. Der Islam darf in der BRD keine politische Macht in der Zukunft bekommen. Dazu muss man sich zuerst mit dem Ausland beschäftigen, wie er dort ist, wo er an der Macht ist. Das ist die Angst um die Freiheit der zukünftigen Generationen in der BRD.  Darum geht es im Grunde. Die Religion hat Schattenseiten, das wird den Kindern von heute nicht gesagt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?