Warum haben eigentlich die meisten alten Frauen kurze Haare?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab einem bestimmten Alter sehen lange, offen getragene Haare nicht mehr gut aus. Sie betonen dann leider das Alter der Frau.

Ich habe eine Freundin, 55, die ihre Haare noch lang und offen trägt, wie sie es immer getan hat. Ich würde ihr am liebsten sagen, dass sie die Haare kürzen oder hochstecken soll. Denn mit langen Teenagerhaaren sieht sie einfach nicht gut aus. Eben wie eine 55 j. Frau, die verzweifelt versucht, jünger auszusehen. In Wahrheit betont sie aber leider ihr Alter noch.

Ich bin älter als deine Freundin, habe auch lange Haare, aber bin mit dir völlig einstimmig: offen getragene Haare auf ältere Frauensehen so sehr unattraktiv! Ich trage meine immer hochgesteckt.

0

Das liegt aber nicht an der Frisur allein.

0

Weil sie einen Spiegel haben und ihn auch benutzen. 

Bei den meisten Menschen wird die Haarpracht dünner im Alter. Da lässt sich mit einer Kurzhaarfrisur mehr anfangen. 

Kurze Haare sind viel einfacher, obwohl mMn, ist sehr kurz geschnittes Haar (also um die 1- 2 cm lang) weder schick noch schön. Aber viele ältere Frauen haben Probleme bei den Schultern, und finden Haarpflege sehr anstrengend.

Die Haare werden im Alter dünner 

Und kurze Haare sind pflegeleichter 

Überleg mal die sind nicht mehr so beweglich 

Kurze Haare sind pflegeleichter, somit praktischer und `billiger` von der Sache her.

billiger wohl kaum. Man braucht vielleicht weniger Haarshampoo, aber man muss viel öfter zum Friseur.

0

Was möchtest Du wissen?