Warum haben eAutos keine Gänge?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Salue

Dein Elektrovelo ist ein Vollhybrid !

Es hat zwei vollkommen getrennte Antriebssysteme, die unabhängig voneinander(zumindest der Pedalantrieb) oder einzeln und zusammen wirken können.

Elektromotoren brauchen keine Übersetzung, der Pedalantrieb aber schon.Der Elektromotor kann aus dem Stand Leistung produzieren, Der Mensch hingegen kann nicht beliebig schnell an den Pedalen kurbeln.

Tellensohn

Während Autos mit Verbrenner in aller Regel eine Automatik oder eine Schaltung haben, besitzen Elektroautos in der Regel kein richtiges Getriebe. Denn anders als ein Verbrenner liefert ein E-Motor seine Kraft über ein extrem breites Drehzahlband, deswegen ist ein Gangwechsel schlicht unnötig

Woher ich das weiß:Recherche

Weil die Abhängigkeit von Drehmoment zu Drehzahl nicht so drastisch ausfällt wie bei einem Verbrennungsmotor.

Außerdem kann das aufzubietende Drehmoment bei unterschiedlichen Drehzahlen durch eine einfache Verschaltungsänderung variiert werden (Stern/Dreieck).

Ein Schaltgetriebe eruiert Gewicht und zusätzliche Reibung, also Energieverluste.

E-Auto fährt nur mit dem Elektromotor, der kann schnell genug drehen, daher ist ein Schaltgetriebe nicht zwingend notwendig.

Beim E-Bike kannst/musst du treten, die Gänge sind hier nicht für den E-Motor, sondern eben nur für dich.

Ein E Auto braucht nicht unbedingt eines, das der nutzbare Drehzahlbereich deutlich größer ist. Da reicht dann oft eine feste Übersetzung.

Zudem ist das Wirkungsgradkennfeld sehr flach, weswegen man auch deswegen nicht schalten braucht.

Was möchtest Du wissen?