Warum haben die Zeugen Jehovas den Heiligen Geist aus ihren Tauffragen entfernt?

4 Antworten

Will nicht sagen, das ich bei Jehovas Zeugen nicht schon den heiligen Geist hatte.

Doch ich hatte nach der Taufe immer eine Innere Stimme gehört die mir jedes Jahr beim Abendmahl zu verstehen gab das ich von den Symbolen nehmen solle. Aber wie die damalige Doktrin in mir wirkte nahm ich nicht davon, weil ich glaubte das dies mir nicht zustand.

Auch hatte ich prophetische Eindrücke die ich als Jehovas Zeuge nicht haben durfte. Als ich abends mit meiner Frau nach Hause kam und unser Hochhaus hinauf schaute bekamen wir beide den inneren Eindruck als würde jemand aus dem Fenster fallen. Wären wir Mal um das Haus herum gelaufen. Am nächsten Morgen hörten wir das keine zehn Minuten später als wie wir nach Hause kamen ein kleines Kind aus dem Fenster viel....

Aber so etwas wie prophetische Eindrücke gibt es nun mal nicht bei Jehovas Zeugen. Also verdrängte ich sie.

Heute bin ich froh meinen Glauben frei ausleben zu dürfen.

Der heilige Geist steht jedem zu der Gott darum bittet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autor von "Die Methodik-des-Wachtturms".

Ich denke das liegt daran, dass Gott zu jedem Menschen sprechen oder etwas zeigen kann, auch wenn man nicht getauft ist im Geist oder nicht erfüllt ist.

Ein einfaches Beispiel ist Kornelius, der ohne den Geist Gottes empfangen zu haben, ein Gesicht sah und von Gott eine Botschaft empfangen hat.

Später erst fiel der Heilige Geist auf sie und sie wurden getauft.

Gott kann theoretisch zu jedem Menschen sprechen. Sogar zu Satanisten, die seinen Geist nicht empfangen haben. Er ist da nicht begrenzt denke ich 😊

2
@PreistDenHerrn

Ich denke das bei einer Taufe Gott sieht, wer es mit ihm aufrichtig meint. Er denkt nicht in Konfessionen

2
@Bast4321

Klar, das sieht er.
Aber man kann sich trzdm aufrichtig taufen lassen, ohne überhaupt genau zu wissen wofür und in wen.
Bei ZJ ist Jesus ja nicht Gott und der Geist nur eine Kraft. Da stell ich mir das schwierig vor, wie man den Geist empfangen haben könnte ohne wahrscheinlich gerettet zu sein und ohne Jesus überhaupt angerufen zu haben.

Da finde ich schon die Erklärung besser, dass Gott auch durch Ungläubige wirken kann.
Im AT gabs ja auch diesen seltsamen Propheten, welcher für Baal prophezeit hat und Gott trzdm zu ihm gesprochen hat.

Meiner Meinung nach gibts halt klare Bedingungen für das Empfangen des Heiligen Geistes durch die Bibel festgelegt.
Das Wirken Gottes ist aber durch die Bibel nicht dadurch begrenzt, ob jemand Gottes Geist hat oder nicht. Er kann auch völlig unabhängig von Menschen wirken.

1
@Bast4321

Ja, hast du recht. Für Gott ist nichts unmöglich 😊 Ganz und pauschal Ausschließen kann man es wohl wirklich nicht.

Gibt ja auch selten Christen, die sich als Zeugen taufen lassen, die vorher schon gerettet waren, denke ich mal.

1
@PreistDenHerrn

Es gibt viele Dinge die für Gott nicht möglich sind. Seine gesamte Schöpfung hält sich streng und ohne Ausnahme an die Physikalischen Gesetze. Gott hat sogar eine Fehlerquote, sie liegt bei 0,0000001. Das Gott Allmächtig ist, ist ein langer Wunschtraum der Menschen, der durch nichts belegt werden kann.

0
@Rudigems

Allmächtig ist er. Der Heilige Geist nennt ihn so durch den Mund der Propheten.

Eine Fehlerquote hat er auch nicht laut Bibel.

Ist aber hier eigentlich nicht mehr das Thema. Dafür sollte man dann eine neue Frage erstellen 😉

0
Von Experte Bast4321 bestätigt
  • Für eine Organisation, die behauptet, der Bibel genau zu folgen, folgt ihre Taufe nicht dem trinitarischen Stil Matthäus 28:19.
  • Die Organisation folgt nicht dem ursprünglichen Schriftmuster „in meinem Namen“ / „im Namen Jesu“, da der Schwerpunkt auf Jehova mit Jesus als zweitrangig liegt.
  • Seit 1985 ist die Tauffragen machen Sie Mitglied eines Organisation statt Nachfolger oder Jünger Christi.

Die aktuellen Tauffragen der Zeugen Jehovas folgen weder dem trinitarischen noch dem nicht-trinitarischen Stil, sondern legen einen übermäßigen Schwerpunkt auf Jehova, während die Rolle Jesu minimiert wird, und binden einen an eine bestimmte von Menschen geschaffene Organisation und haben keine biblische Unterstützung.

Die einzige Schlussfolgerung, die wir ziehen können, ist, dass der Taufprozess für potenzielle Zeugen Jehovas nicht zweckmäßig ist und in Umfang und Praxis keine Schrift enthält.

Woher ich das weiß:Recherche

zu viel Wirken des Hl. Geistes kann dazu führen dass Mitglieder der Zeugen erkennen dass sie sich falscher Gruppe angeschlossen haben und deshalb zeitnah austreten würden

Weil es nicht zu ihrem Gottesbild passt.

Den sie glauben nicht an die Trinität, wieso also sollten sie sich im Namen irgendeines wesens Taufen lassen ? Ich bin Christ also glaub ich an die Trinität und auch an diesen Taufspruch in Matthäus. Und nicht an die Irrlehren der Zeugen Jehovas

Denn man soll sich im Namen aller dreien Taufen lassen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bibeltreuer Christ

Was möchtest Du wissen?