Warum haben die nettesten, hilfsbereitesten und selbstlos helfenden Menschen gefühlt die meisten Probleme?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo,

es ist schwierig eine Aussage, bezogen auf alle diese Menschen, zu treffen - von der Validität ganz abgesehen.

Im Allgemeinen betrachtet ist es sicher, dass Menschen, die sich erbarmungslos für Andere einsetzten viel zu wenig auf ihr eigenes Wohl achten und sich somit in einigen Aspekten schlichtweg übernehmen. Sehr viele Personen, die bspw. selbst mit psychischen Problemen zu kämpfen haben sind geradezu "Meister" darin Anderen zu helfen und tun dies auch oftmals.

Des Weiteren wird leider (tendenziell steigend) immer mehr die Gutmütigkeit ausgenutzt nur um eigene Ziele und Bestrebungen durchzusetzten - der Faktor "Mensch" rückt ein wenig in den Hintergrund.

Wie bereits zu Beginn erwähnt kann man diese beiden Aussagen nicht pauschalisieren, treffen jedoch im Alltag sehr oft zu.

Beste Grüße

JayJaylibro  

empathie kostet kraft, die man manchmal doch besser für die eigenen belange einsetzen sollte.

und sich dann selbst bei eigenen  problemen von andern helfen zu lassen, muss man erst lernen. ist schwierig, aber möglich. viele sehr empathische menschen sind selbst nämlich nicht in der lage, hilfe anzunehmen.

sie vergessen eben, dass es immer ein geben und nehmen ist...

Canteya 13.06.2017, 20:01

herzlichen Dank!

0

Nun, bei so vielen Superlativen ist es sehr wahrscheinlich, daß es sich um an einem ausgeprägten Helfersyndrom leidende Personen handelt, welche sich zuviel um die Probleme anderer und zuwenig um sich selbst kümmern.

warehouse14

Canteya 20.02.2017, 16:28

dankeschoen

0

Weil sie wegen ihrer Eigenschaften dazu neigen sich selbst zu vernachlässigen und sich viel mehr um die Probleme andere kümmern als um die eigenen.

Canteya 20.02.2017, 15:37

Dankeschoen

1

Ob das stimmt weiß ich nicht.

Ich könnte aber vermuten, dass sie soviel Energie auf andere Menschen verwenden, dass sie am Ende nicht mehr genügend Kraft, Zeit und Ressourcen für sich selbst haben.

Man sollte sich vielleicht auch mal fragen, warum solche Menschen exzessiv hilfsbereit sind, also was deren Motivation ist.

Canteya 20.02.2017, 15:37

Danke sehr!

1

weil sie wahrscheinlich aus ihren eigenen Erfahrungen eine Tugend machen.

Aber nur Hilfsbereitschaft und Mitgefühl darf sich nicht auf das eigene Leben auswirken.

Und wer nach allen Seiten immer nur offen sein will,der muss nicht ganz dicht sein und bleibt selber auf der Strecke.

Canteya 20.02.2017, 15:36

Danke!

1

Weil sie zu "Gut-menschlich" sind und leichter ausgenutzt werden können

Canteya 20.02.2017, 15:36

Danke!

0

Nun sie wissen halt, was es bedeutet bei Problemen keine Hilfe zu bekommen ....

Hallo! Weil leider ausgerechnet diese Eigenschaften ausgenutzt werden.

Canteya 16.05.2017, 22:20

Danke dir. :)

1

Ich kenne das aus persönlicher Erfahrung.

Es liegt oft daran das die nur an andere denken und ihnen helfen wollen.

Mit ein bissl Egoismus und einer Leck-mich-am-A+++ Einstellung lebt es sich halt "einfacher" ;)

Zu nett... da ist man recht oft der A+ vom Dienst und wird nicht selten ausgenutzt...

Canteya 20.02.2017, 21:30

Danke!

0

Also kommt mir jetzt nicht so vor :D
Aber man weiß ja nie was im Menschen vorgeht.


Mfg

ich mag das bild voll

       - (Psychologie, Menschen, Gesellschaft)
Canteya 15.03.2017, 19:07

Danke:)

0
Xingfu 15.03.2017, 19:31

kein ding 👌🏼😉

0

Was möchtest Du wissen?