Warum haben die Nazi die Vorfahren von Arier in Nepal gesucht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die Meschen in Nepal sehen nicht sehr arisch aus

Stimmt. Mit dem athletischen, großgewachsenen und hellblonden Adolf können sie sich nicht messen. Oder mit dem Zehnkämpfer Göbbels.

Aber zur Frage:

ich glaube, das war so ein Hirngespinst von Himmler. Irgendso ein Halbgebildeter hat wohl mal was davon gehört, dass es im Iran Menschen gibt, die sich für Arier halten, weil sie dem Arierstamm  angehören.

Was allerdings Nepal damit zu tun hatte, ist mir auch unbekannt.

Na ja, Himmler: auch so ein blonder, durchtrainierter Sportler von mindestens 1,90 Körpergröße.

Wenn ich diese hässlichen Gartenzwerge schon sehe, oder höre: Hart wie Kruppstahl, flink wie Windhunde...

denke ich immer: hättet ihr mal bei euch selbst angefangen.

Wenn du 1 Jahr in Nepal verbringen würdest, wärst auch du sehr braungebrannt. Fast immer Sonne, und sehr viel UV.

Die Obernazis sehen auch nicht sehr arisch aus. 

Was möchtest Du wissen?