Warum haben die Menschen bei Tieren mehr Mitleid als bei Menschen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist sicher nicht falsch Mitleid mit Tieren zu haben. Und es ist wichtig mit Tieren und Pflanzen in gewisser Weise respektvoll umzugehen.

Allerdings liest man auch hier bei gutefrage.net manchmal schlimme Aussagen. So setzen manche Leute die Rechte der Tiere mit Menschenrechten gleich. Vorgestern las ich ein Statement hier, das das Einschläfern von Tieren mit der Todesstrafe gleichsetzte.

Und leider gibt es auch Leute, die Tiere sogar höher bewerten als die Rechte der Menschen. Wer in dieser Weise offensichtlich alle Maßstäbe verloren hat ist eine potentielle Gefahr für die Gesellschaft. Es wäre besser, wenn sich diese Leute freiwillige in eine Psychotherapie begeben bevor sie Schaden anrichten.

nun aber wo steht denn geschrieben, dass die rechte des einen lebewesens (mensch) stärker gewichtet werden müssen als die rechte des anderen (tier)? du teilst zwar deine meinung mit (was ok ist), gibst aber keine begründung (was interessanter gewesen wäre). ich finde übrigens, dass es bei diesem thema kein entweder-oder geben sollte. mitleid kann ich sowohl mit mensch als auch mit tier empfinden.

0
@amaneden

Wo steht geschrieben, dass die Rechte des Menschen stärker gewichtet werden müssen als die Rechte des Tieres? Das steht fast durchgängig in allen Gesetzen in allen Staaten der Welt. In Deutschland geht es schon mit dem Grundgesetz los und zieht sich auch durch alle Gesetze.

Die Menschen, die diese Gesetze verfasst haben, tun übrigens nichts anderes als andere Spezies, mit denen wir uns die Welt teilen. Angehörige anderer Arten bewerten ihr eigenes Leben auch höher als das der anderen. So ist es in Kreisen kenianischer Löwen durchaus nicht verpönt einen frischen Touristen zu verfrühstücken. Die Löwen empfinden ihr eigenes Leben höherwertiger als das der mehr oder weniger saftigen menschlichen Besucher.

Es gibt leider auch sehr oft den Zwang zum entweder-oder. So ist es dem Autofahrer nicht freigestellt, ob er lieber das Kaninchen oder das Kleinkind überfährt. Wenn sich die Alternative so stellt, ist er verpflichtet das Kind zu schonen und den Tod des Kaninchens in Kauf zu nehmen. Das finde ich auch gut so.

0
@heinmueck

ich vermute, ein löwe, der einen menschen verspeist, denkt im augenblick des zubeissens eher "hm...lecker, wie das riecht...", als "da mein leben höherwertiger ist als dasjenige dieses menschen, werde ich jetzt mal ungeniert dreinhauen". vielleicht wären löwen ja aber auch fähig, für einen menschen mitleid zu empfinden und tun es einfach nicht weil sie böööse sind. wie dem auch sei, ich war noch nie in einer situation, in der es galt, zwischen kaninchen und kind zu entscheiden. wenn ich aber die wahl habe zwischen schlachthäuser-unterstützen und schlachthäuser-nicht-unterstützen, wähle ich doch lieber die zweite variante und lebe vegetarisch.

0
@amaneden

Kann sein, dass der Löwe das nicht "denkt", aber er empfindet es. Böse ist er sicher nicht - er hat einfach ein Interesse am eigenen Überleben und nicht unbedingt am Überleben der Touristen. Ernähre dich ruhig vegetarisch, vielleicht schmeckst du dann sogar besser(?)

0

hmm vllt auch weil die Tiere sich ja nicht wehren können ...und tiere sind was gutes , menschen natuerlich auch aber ..hmm ja und weil sie wohl auch suess sind hehe ...und weil viele halt ein herz fuer tiere haben :)

Der Mensch ist derjenige, der die Welt stück für Stück kaputt macht. Die Tiere können nichts dafür. Die Tiere handeln rein nach ihrem Instinkt. Der Mensch hat durch sein Handeln seine Instinkte bereits teils bewusst kaputt gemacht und ist nur noch auf Konsum aus. Das sagt doch schon alles. Tiere können nichts für die Grausamkeit der Menschen

Ich verspüre kein Mitleid für Menschen warum?

Also ich kann kein Mitleid verspüren wenn Menschen etwas passiert, aber wenn Tieren etwas passiert dann bin ich sehr mitleidig woran kann dass liegen?

...zur Frage

Mehr Mitleid für Tiere als für Menschen?!

Hallo zusammen..

Vielleicht kennt jemand das 'Problem', ich habe mehr Mitleid für ein z.b. Sterbendes Tier als für einen todkranken Menschen.. Menschen interessieren mich in der Hinsicht gar nicht, wenn es aber um ein Tier geht, geht es mir in dem Moment sehr schlecht. Wie kann es sein, dass man als mensch mehr Mitleid bzw eigtlich NUR Mitleid für Tiere empfindet, für Menschen aber gar nicht?

...zur Frage

Sind Menschen nicht eigebtlich auch nur Tiere?

Ich hatte gerade eine Diskusion mit einem der meinte Menschen wären über den Tieren aber ich bin der Meinung das Menschen nur intelligentere Tiere sind und auch einige Fehler haben.Nun wie ist das sind wir besser als Tiere nur weil wir Intelligenz besitzen?

...zur Frage

Wieso liebe ich Tiere so sehr (mehr als Menschen)?

Bei mir ist das wirklich ziemlich krass. Ich liebe Tiere abnormal und würde von mir aus jedes Lebewesen einfach umarmen und mit sehr viel Liebe behandeln. Mittlerweile liebe ich Tiere sogar mehr als Menschen, liegt evtl daran dass sie eher hilflos sind und nicht so denken können wie Menschen (hinterhältig, böse eben) .. Liegt das evtl daran dass ich als kleines Kind gesehen habe wie eine Kuh geschlachtet wurde (hab da richtig geheult) und weil meine Oma meine Baby Katze mal umgebracht hat? Meint ihr es ist die richtige Einstellung? Ich verstehe diese Liebe einfach nicht, es ist unendlich groß und ich habe einfach Mitleid mit Tieren da sie eher wie Ware behandelt werden statt wie Lebewesen.

...zur Frage

Was macht uns Menschen zu Menschen und wieso glauben viele wir seien besser als Tiere?

...zur Frage

Was unterscheidet uns Menschen von den Tieren?

Bevor ihr antwortet, ist euch bewusst dass wir uns noch schlimmer benehmen als Tiere. Einige von uns Menschen. Was unterscheidet uns also? Kommunikation? Können Tiere auch? Eigenständig denken? Können Tiere auch. Leben oder sterben? Ist bei Tieren auch so. was Tiere nicht können ist beten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?