Warum haben die meisten Abteilungsleiter immer so schlechte Laune oder sind Sie so gestresst (Hat man so viel Verantwortung dort oben )?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verantwortung gehört nun mal zu so einem Job. Allerdings halte ich die Aussage, dass die "meisten" Abteilungsleiter "immer" schlechte Laune haben für überzogen.

Ein Abteilungsleiter hat genau wie alle anderen MA (auch Du und ich), nicht immer einen guten Tag. Außerdem wird es wohl so sein, dass AN die gute, bzw. "normale" Laune eines Vorgesetzten nicht registrieren und nur die "schlechteren" Tage in Erinnerung behalten.

Zudem liegt die Vermutung nahe, dass man dem Vorgesetzten schlechte Laune nachsagt, wenn dieser sich kritisch gegenüber dem AN äußert, bzw. ihm Fehler aufzeigt. Hier gehen manche AN sogar so weit, dass sie dem Vorgesetzten "Mobbing" vorwerfen, ohne zu wissen, was das eigentlich ist.

Ich nehme hier keineswegs die AG/Vorgesetzten in Schutz (stehe sowieso auf der "anderen" Seite). Selbstverständlich gibt es auch unter diesen "Stinkstiefel", die permanent schlecht drauf, überarbeitet und/oder überfordert sind. Das gilt allerdings auch für andere AN.

Wir haben z.B. im Lager so einen Kollegen, da wurde ich schon gefragt, ob dieser überhaupt ein freundliches Gesicht machen kann, da viele ihn noch nie anders als mißmutig gesehen haben.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
58

Danke fürs Sternchen

0

Als Abteilungsleiter muss man sehr streng sein, weshalb man wenig Zustimmung auf Arbeit bekommt. Man findet im Prinzip dort keine Freunde. Wenn man ausgelassen und besonders freundlich mit seinen untergestellten Arbeitskollegen verkehrt wird man schnell nicht mehr Ernst genommen. Das frustriert zusätzlich und man ist nur noch auf Arbeit um zu Arbeiten. Die zwischenmenschlichen Beziehungen leider sehr darunter.

Ja sie tragen schon eine Menge Verantwortung dafür er den sie meist aber auch besser bezahlt allerdings gibt es auch sympathische unter denen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Mein Leben ist Ultra langweilig... Hilfe?

Hi mein Leben ist stink langweilig ich weiß einfach nicht was ich machen soll. ;( und wen ich dann mal eine gute spaßige Idee habe dann ist das fast immer am pc und dann spielt mein pc meistens nicht mit und ich bin noch nicht einmal 12-13 oder 14 das ich ein Mini Job machen könnte ich kriege zwar pro Monat 18€ Taschengeld aber dass reicht niemals für ein guten pc aus höchstens für so ein blödes billig Ding und dann bin ich immer noch gestresst weil mein Onkel kommt aus einer ultra armen Familie und er ist jetzt offiziell obdachlos und wohnt so lange bei meiner Familie jetzt bis er eine eigene Wohnung hat aber er hat auch Depression das macht ihm schlechte Laune und ich zieh schlechte Laune wenn Leute mit schlechter Laune in der Gegend sind zieh ich schlechte Laune magisch an. Und dann will er abends im wohn Zimmer seine Ruhe haben und er verbietet mir dan immer im wohn Zimmer mich aufzuhalten. Also muss ich mich in meinem Zimmer aufhalten aber dort ist es sehr sehr langweilig weil ich hab nur wie schon gesagt nur ein schlechten pc und Haufen sinnloses langweiliges Spielzeug und ich bin dann meistens noch nicht müde und langweil mich noch ganz lange und am nächstem morgen ist mir dan wie jeden Tag stinklangweilig. Und ich weiß nicht was ich machen soll :( 😒 Hilfe bitte! ☁️. :(. 😓

...zur Frage

Alle schlecht gelaunt, außer ich, wieso?

Hallo, ich konnte meinen Hobby zum Beruf machen, ohne jemals in einem Betrieb vorher gearbeitet zu haben. Das bedeutet, ich habe keine Ahnung wie es in einer Firma so abläuft. Was mir aber aufgefallen ist, dass die meisten Menschen die Angestellte sind, immer die Arbeit als Grund für ihre schlechte Laune nehmen.

Entweder ärgert man sich über den Berufsverkehr, möchte Ruhe in der Mittagspause oder nach Feierabend ist man kaputt und möchte nichts tun, weil man den ganzen Tag Ja gearbeitet hat und deswegen gestresst von der Arbeit kommt.

Meine Fragen:

Ist das Normal dass Menschen so drauf sind?

Ist dieser Stress chronisch irgendwann?

Ist das sowas wie ne Volkskrankheit wovon man sich befreien sollte? 

Ich mein, man ist doch nicht geboren um zu arbeiten, oder vlt doch? 
Fragen über Fragen :/

...zur Frage

ständig gereizt

hallo liebe Leute.

mich plagen im moment extrem schlechte Laune, gereiztheit und Stimmungsschwankungen.

Ich weiß das in Zukunft einige Veränderungen auf mich zukommen werden, Stressig und auch schwer zu bewältigen. Aber das hab ich auch öfter, das ich in Stress gerate und da waren diese Schwankungen nie so schlimm wie jetzt.

Wenn es nur um mich ginge, wäre ja in Ordnung, aber nun habe ich da ja auch noch meinen Sohn und meinen Freund und an denen will ich mich ja nun auch nicht auslassen.. Aber wenn das so weitergeht, dann platze ich noch..

Hatte gerade ein bisschen gegoogelt. und da kam das Thema Vitaminmangel?!??? Schlechte laune gereiztheit, Stimmungsschwankungen kann sowas zusammenhängen? aber welche Vitamine, wenn dem denn überhaupt so sein könnte/sollte...?? Wäre schön wenn sich jemand mein unzusammenhängedes gestammel einmal ansehen könnte und Schlüsse daraus ziehen? dankeschön

...zur Frage

gestresster/schlecht gelaunter Chef?

Hallo,

ich habe einen Vorgesetzten, der fasst nur gestresst ist. Manchmal meckert er rum, oder rastet förmlich aus. Mich hat er noch nicht gemeint, aber ich sitze mit ihm im Raum und erschrecke mich, wenn er laut wird, oder habe angst dass er mit mir so meckert. Ich bin 21 und habe in der Vergangenheit viel durchgemacht, zwecks Mobbing und Diskriminierung. Ich habe leider noch kein dickes Fell was das betrifft.

Er knallt auch immer die Tür zu, oder reißt sie auf. Da bekomme ich immer herzflattern.

Was würdet ihr machen, wenn euch euer Chef anschnauzt, oder einfach nur schlechte Laune hat?

...zur Frage

Ich wurde immer enttäuscht weil ich zu nett war- Wie werde ich ein A.loch?

Ich(25) hatte ca. 5 Beziehungen, aber alle gingen nicht über 3 Monate hinaus, weil alle meinten ich sei zu nett. Ich wollte immer das beste für die Frauen und habe alles versucht um sie Glücklich zu machen, doch es hat nichts funktioniert. Nun habe ich die schnauze voll. ich will nicht immer der "Looser" sein sondern möchte ein "Arsc(h)hloch" werden, weil ich einfach aus guten Freundeskreisen gehört habe (und sehe es auch) das dieser Typ-Mann einfach besser ankommt, zumindest bei den meisten (Ausnahmen bestätigen die Regel).

...zur Frage

Gehört zur magenspieglung auch noch Ultraschall und blutabnahme dazu?

Ich bin privatpatient und mir wurde gesagt, das würde dazu gehören. Ich habe die Schwester extra mehrmals gefragt und sie meinte das wäre so. Nun hab ich die Rechnung und ziemlich schlechte Laune, zumal ich von anderen im Nachhinein erfahren habe, das es völliger Schwachsinn ist. Kann ich mich da beim Arzt beschweren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?