Warum haben die Autos in Rom alle unterschiedliche Kfz-Kennzeichen?

2 Antworten

Vor 1994 standen auf den italienischen Kfz-Kennzeichen in der Regel zwei Buchstaben für die Provinz. Rom wurde ausgeschrieben ("Roma"). Danach wurde eine fortlaufende Buchstaben-Ziffern-Kombination eingeführt. Seit Einführung der Euro-Kennzeichen 1999 kann (neben dem Euroband am linken Schilderrand) am rechten Schilderrand das Zulassungsjahr und das Provinzkürzel vermerkt werden, muß allerdings nicht. Bei einer regionalen Zuordnung kann nur der Ort der Erstzulassung abgelesen werden. Die Abkürzung für Rom ist jetzt "RM" (http://de.wikipedia.org/wiki/Kfz-Kennzeichen_%28Italien%29).

Zwar kenne ich nicht die italienischen Regeln, aber in Schweden etwa gibt es schon seit vielen Jahren keine Kennzeichen mehr, aus denen man die "Herkunft" erkennen könnte - die werden einfach zentral vergeben.

Was möchtest Du wissen?