Warum haben Damenhosen kleine Taschen und Herrenhosen so grosse Taschen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stammt noch aus früheren Zeiten als jede Dame eine Handtasche bei hatte, worin die wichtigen Utensilien verstaut wurden - waren also keine großen Kleidungstaschen erforderlich und nur quasi Faketaschen angebracht.

Männer hielten allerlei in ihren Hosentaschen bevorratet, um es am Mann zu haben.

Das ist mein Leid als Weib, das keine H.T. mag, weshalb ich gern Männerkleidung trage: schöne große Hemdtaschen, Jacken- und Hosenbunker, lG.

Alte Geschlechter-Klischees aus der Nachkriegszeit in der Mode.

Der Mann muss seinen Kram immer mit sich tragen. Für die Frau ist die schlanke Silhouette wichtiger, ihre Utensilien soll sie in die Handtasche auslagern.

Damit die Brieftasche einen Platz finden kann oder die Hände des anderen Geschlecht

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Taschendiebe freuen sich. Die Geldbörse gehört nicht in die Hosentasche!

0
@jenny260100

Noch nie ist mir was aus ner Hosentasche geklaut worden. Nem Kumpel nur aus einer Jackeninnentasche

0

Was möchtest Du wissen?