Warum haben Bullterrier ein schlechten Ruf ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bullterrier werden von vielen Leuten als aggressive Beißer abgestempelt, das liegt daran dass sie früher oft als Kampfhunde verwendet wurden. Auch ihr Aussehen lockt manchmal vielleicht nicht die geeigneten Herrchen für sie an (das gilt natürlich nicht für alle Herrchen von Bullterriern) allerdings finde ich, dass man keine Vorurteile gegenüber Hunden haben sollte wenn man die Hunde, und ihre Charakter garnicht kennt, egal welche Rasse der Hund ist. Zu der Grösse kann ich leider nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackMaverick
02.02.2016, 09:10

Der Bullterrier war nur zum jagen von Ratten, nicht für den Kampf Hund gegen Hund. Ist desswegen der Yorkshire Terrier auch ein Kampfund?

0

Hallo! Schuld ist - wie fast immer - der Mensch. Der Bullterrier ist eine  Rasse die sich durch Training leicht in Richtung sehr gefährlich manipulieren lässt und das wird leider zu oft genutzt. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hassanvollkanne
02.02.2016, 13:35

woher weißt du das gerade diese rasse ( leicht ) dafür trainiert werden kann ?

0

Das ist jetzt der dritte Account, mit immer den gleichen schlechten Fragen. Was bringt dir das?

Wenn du was zu den Rassen wissen willst, wende dich an den VDH und an die Zuchtclubs.

http://www.dcbt.de/

Du kannst auch mal eine FCI Show besuchen und dir die Rassen dort anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hunderasse Bullterrier hat einen schlechten Ruf und deren Zucht in der "normalen Größe" ist in Deutschland verboten, weil ein paar "Kynologen" aus der Hundezuchtszene Bücher zum Thema "Kampfhunde" (missbrauchte Hunde für Hundekampfwetten) geschrieben haben.

Dort wurde in den 1980er Jahren der Bullterrier als "Gladiator unter den Hunden" bezeichnet, sowie beschrieben, daß bei bestimmten Zuchten schon die Welpen übereinander herfallen sollen, sowie Hündin und Rüde bei der Verpaarung.

Das war Grund genug allesamt den Standard Bullterrier komplett zur Zucht zu verbieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackMaverick
02.02.2016, 09:17

Die Zucht ist nicht in Deutschland verboten, das ist immer noch Bundesland abhängig. Es gibt noch einige Bundesländer wo die Zucht ganz legal ist. Das mit den Welpen stimmt so auch nicht, das gleiche Märchen wird über Pit Bull und Schäferhund erzählt.

Es gibt schon Würfe wo Welpen sich ernsthaft verletzten, aber die gibt in vielen Rassen zB. Patterdale, Jagdterrier oder Teckel. Auch die Paarung in den überwiegenden Fällen normal.

Dein Text gehört in die Märchenstunden und nicht in eine ernstgemeinte Antwort.

0

warum würd ein Bullterrier immer als titelbild

Weil sie häßlich und gewalttätig aussehen und somit dem Image des bösen Kampfhundes entsprechen.

Schließlich wurden sie ja auch für diesen Zweck gezüchtet - als Gladiatoren für Hundekämpfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind wesentlich stärker und aggressiver als "normale hunde" also jz nicht das die gefährlich aind und jeden angreifen aber wenn sie es mal tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hassanvollkanne
02.02.2016, 02:37

was soll denn an den stärker sein ?

0
Kommentar von bhdfhjl
02.02.2016, 02:39

die bisskraft

0
Kommentar von BlackMaverick
02.02.2016, 09:11

Ich wusste gar nicht was schon Zeit für April Witze ist.

0

Was möchtest Du wissen?