Warum haben Brötchen einen Schlitz?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

sie gehen dann mehr auf. Kannst Du einfach mit Knach-und-Back brötchen ausprobieren, die nicht eingeschnittenen bleiben kleiner und fester.

In Bayern gibt es keine Brötchen. Da nennt man sie Semmel. Und da gibt es dann Kaiser und Glatte.

Die Kaisrsemmel hat einen Stern (also so ein Kreuz) oben drauf. Und die Glatte.. ...wie der Name sagt, sie ist oben glatt.

klar gibt es auch glatte brötchen, doch es dürfte mit er zusammensetzung des brötchenteiges zusammenhängen: wenn ein teig dazuneigt, stark beim backen aufzugehen, wird die oberfläche des brötchen unschön platzen. deshalb macht man von vorneherein schlitze oder muster (kaiserbrötschen) rein, damit das brötchen "hübsch" aufgehen kann

Könnten sie, ist einfach Zierrat. So wie beim Stollen, den man übereinander schlägt wie eine Welle.

mehr Oberfläche = mehr Knusperaction.

damit das brötchen besser aufgeht und knuspriger

Sie platzen sonst beim Backen auf und sehen nicht mehr so schön aus.

Ausserdem ist diese Brötchenform doch inzwischen ins Blut übergegangen.

damit sie beim backen besser aufgehen

meine Rundstücke haben keinen Schlitz xD

Es gibt auch glatte Brotchen.

bei uns nicht, bei uns vier Striche

Was möchtest Du wissen?