Warum haben Asiaten in Deutschland, USA etc. immer einen anderen Namen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil man sich die asiatischen namen of´t nur schwer merken kann und die den namen jedesmal buchstabieren müssen

Fast jeder Chinese, der irgendwas mit Ausländer zu tun hat, benutzt einen zweiten Namen. So kenne ich das jedenfalls. Der Grund dafür ist, dass für Westler oftmals nicht erkennbar ist, was der Vor- und Nachnamen ist. Außerdem ist die Namensvielfalt in China nicht so groß und man kommt gerne mal durcheinander. Viele Chinesen wollen damit auch zeigen, wie weltoffen sie sind. Ich habe übrigens auch einen chinesischen Namen ;-)

und warum?

0
@miimiimiimii

warum ich einen chinesischen Namen habe? Den braucht man in China oft z.B. zur Beantragung des Führerscheins etc. Der muss in chinesischen Schriftzeichen sein, weil es viele Polizisten gibt die weder Englisch sprechen noch lateinische Buchstaben lesen können. Ich fand das auch eine nette Idee und habe von vielen Chinesen eine positive Rückmeldung bekommen, sie habe das als eine Art Wertschätzung der chinesischen Sprache und Kultur verstanden. Außerdem kann man auch meinem Namen wunderschön übersetzen. Wenn man ihn etwas anders ausspricht als in Deutschland, heißt er kleine Orchidee. Das witzige war, dass mich meine Kollegen ewig lang so genannt haben und ich mich immer gewundert habe, warum die mich alle "Änni" und nie "Anne" genannt haben. Nach meiner Nachfrage haben sie mir erklärt was mein Name auf Chinesisch bedeutet und mir hats gefallen.

0
@miimiimiimii

ich habe dort ein halbes Jahr ein Praktikum während meines Studiums gemacht. Ich möchte auch in Zukunft mal für mehrere Jahre in China arbeiten. Das Land ist faszinierend und bittet so viel Gegensätze und Möglichkeiten. Außerdem ist ein Auslandsaufenthalt, insbesondere aus finanziellen Gründen, sehr lohnenswert.

0
@latifa86

kuhul.

will ich auch.

aber für penner haben die da sicher keinen arbeitsmarkt. :-(

0
@latifa86

das ist dochbkompletter unsinn den sie da reden die vielfalt bei chinesischen namen ist ganz groß, größer als die deutscher namen...

0

ich würde gerne anderes heißen, wenn ich nach asien gehen würde. dann können die den namen wenigstens aussprechen

Haben sie nicht immer, aber viele asiatische Namen unterscheiden sich eben sehr von westlichen Namen, sind daher fuer Westler schwer zu merken, auszusprechen, usw. http://www.china9.de/kultur/chinesische-namen.php

Ich habe hier in China zB auch einen anderen (naemlich chinesischen) Namen, und die meisten Chinesen kennen mich nur mit meinem chinesischen Namen, weil sie sich meinem eigentlichen Namen nur schwer merken (und noch schwieriger aussprechen) koennen.

USA und Deutschland hat die gleichen Namen, von daher ist der Vergleich nicht richtig. Ist ja sogar fast die gleiche Sprache.

oder es ist opportunismuß, dann kann man sich der stärksten fraktion seiner landsmänner anschließen die auch da leben... wie millionen moslems di keine sind... aber warum haben so viele hong kong chinesen englische name?

0

Was möchtest Du wissen?