Warum haben andere in mein Alter schon Herpes bin 12?

9 Antworten

Eine gute Freundin von mir hatte das schon in der Grundschule, ist eben ein Virus der nie wieder aus dem Körper verschwindet, wenn er ein mal da ist. Manche haben Glück und er kommt nur ein mal, andere haben ihn regelmäßig.

Sie hat es vermutlich von ihrer Mutter bekommen. Diese hat zwar aufgepasst, dass sie z.B. den Löffel nicht in den Mund nimmt und dann dem Kind gibt (so bekommen im übrigen sehr junge Kinder schon Karies, da diese Keime auch zu früh übertragen werden). Aber wenn ein kleines Kind alles ansabbert ist es bei einer hochansteckenden Erkrankung wie Herpes eben schwer. Es reicht ja kurz unbewusst daran gefasst zu haben (z.B. Haarsträhne aus dem Mund nehmen) und danach was anders zu berühren, was eine gesunde Person anfässt und dann an den Mund geht z.B. durch essen)

Ist eben ein Virus, der über Körperflüssigkeiten verteilt wird. Teilweise ist es schon steckend, ehe man ihn richtig sieht, entsprechend ist aufpassen schwer.

Ich habe auch oft mit anderen aus einer Falsche getrunken und finde das nicht eklig. Ist ja nicht irgendjemand, sondern meine Familie oder die engsten Freunde. Ich habe beim Betriebssport auch schon mal einer netten Kollegin mein Trinken angeboten, da sie ihrs vergessen hatte.

Wenn wir wussten, dass jemand krank ist, haben wir das natürlich nicht gemacht. Da ist es auch egal ob Herpes oder Erkältung. Aber manchmal sind eben Sachen ansteckend bevor man es sieht/merkt.

Dass ich auch mal bei anderen probiere ist für mich total normal, egal ob von deren Besteck oder deren Trinken. Genauso beißen meine Schwestern auch mal von meinem Brötchen ab, ist ja genau das gleiche. So geht das Teilen (oder Klauen) eben am schnellsten.

Andere küssen tue ich aber nicht, außer heutzutage meinen Freund.

Bei mir ist übrigens noch nie Herpes ausgebrochen, obwohl eben meine beste Freundin es von klein auf hatte und wir ständig aus einer Flasche getrunken haben.

Deine Frage finde ich Spitze.

Dazu möchte ich dies hier erzählen:
Meine Mutter, die Kindergärtnerin war, hat in ihrer Ausbildung im Kindergärtnerinnenseminar gelernt, dass man als Mutter beim Füttern seines Babys den Löffel mit Breichen NIE selbst mit den Lippen berühren darf, was manche tun, z.B. um ihn abzukühlen 
- aus dem einfachen Grund, weil die Herpes-Übertragung so funktioniert.

Stattdessen soll man ganz streng darauf achten, dass das Baby seinen eigenen Löffel hat, den nur Baby in den Mund steckt. Auch ich hatte als Kind immer mein eigenes Besteck und Geschirr (sogar ein kleines wunderschönes Kinder-Weingläschen, wenn es Sonntag mittags Wein gab! - als ich schon etwas größer war). Ich habe es so gelernt und nicht einmal etwas aus dem Glas meines Vaters trinken mögen (was ihn manchmal wohl verletzt hat), denn es ist halt kein Zeichen von liebevoller Zuneigung: man tut es einfach nicht.

Irgendwann erfuhr ich durch eine umfangreichere Blutuntersuchung, dass bei mir keine Herpes-Viren vorhanden seien. Die Labormitarbeiterin teilte es mir mit einigem Erstaunen mit - und da fiel mir die Erzählung meiner Mutter wieder ein. Es ist also etwas dran an diesen Hygieneregeln!

Dies wollte ich nur berichten, um den Zusammenhang herzustellen.

Ein Herpesausbruch - wenn man das Virus hat - ist aber abhängig von einer Aminosäure: wird zuviel Arginin über Lebensmittel aufgenommen, kommt es zu Herpes. Mit dem Gegenspieler Lysin kann man den Ausbruch sofort wieder stoppen. 

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und Deine Fragen durchgelesen.

Du hast einen Hygienefimmel. Wenn Du so weitermachst, darfst Du Dir einen Psychotherapeuten suchen.

Wer ständig Angst hat, er steckt sich irgendwo an und findet alles eklig - der wird früher oder später krank werden.

Herpesviren kann man schon als Kleinkind bekommen, wobei es natürlich risikokreich ist, wenn man aus anderer Menschen Trinkflaschen trinkt.

Wenn Du so willst, darfst Du niemals in einem Restaurant essen und trinken und küss bloß nicht mal ein Mädchen, in das Du verliebt bist. Das ist hochgefährlich!

Wenn man die Herpesviren schon in sich hat, nützt es nichts, deine Anregungen zu befolgen! Dann geht ein Ausbruch nur mit Lysin bzw. lysinlastigen Lebensmitteln (und Vermeidung von Arginin) sowie mit Lakritz weg, und das ziemlich schnell. Es ist wie so oft im Leben so, dass man es nur wissen muss, um sich helfen zu können.

Der Fragesteller ist nicht hysterisch, sondern wundert sich, wieso viele in seiner Klasse mit 12 (zwölf!) Jahren schon Herpes haben. Mehr nicht.

1

Wie verhindere ich durch einen unerwarteten Kuss mit Herpes und andere Viren angesteckt zu werden?

An meiner Schule gibt es eine Menge Mädchen, die auf mich stehen, schon seit der 6.Klasse und seit dem musste ich schon einige Kussversuche abblocken, einmal habe ich es noch gerade so im letzen Moment geschafft, bei meinem Zwillingsbruder läuft es ähnlich ab.

Ich will einfach nicht, dass eine es schafft mich oder meinen Bruder zu küssen und wir nachher Lippenherpes oder Pfeiffer-Drüsenfieber bekommen, denn das geht nie wieder weg

Gibt es irgendwelche psychologischen Tricks, mit denen man absehen kann, dass ein Mädchen einen küssen will irgendein Gesichtsausdruck der das zeigt oder kennt ihr andere Wege es sicher zu verhindern ?

Und nein, wir haben noch kein Herpes, bei der letzen Blutabnahme haben wir es beide auf Wunsch unserer Freundinnen testen lassen und wir haben weder Simplex Herpes noch EBV im Blut unsere Freundinnen sind auch negativ und wir trinken auch nicht mit anderen aus einer Flasche, denn wir ekeln uns vor (genetisch) fremdem Speichel

...zur Frage

Lippenherpes per Händchen halten übertragen?

Manche sagen nur durch Küssen oder aus einer Flasche trinken und andere sagen über Händchen halten ? Was ist es denn nun?

...zur Frage

Handelt es sich um Herpes? (Bild)?

Handelt es sich um die unten abgebildete Rötung um Herpes? Ich weiß dass man es mit geringer Wahrscheinlichkeit genau sagen kann, aber ich habe große Angst davor. Ich hatte noch nie einen Ausbruch von Herpes und liege seit knapp einer Woche mit einer Grippe flach. Auch keine Küsse oder Trinken aus der gleichen Flasche etc. in den letzten Wochen/Monaten. Es zwickt und spannt ein wenig aber tut nicht sonderlich weh

...zur Frage

Kann ich mich eigentlich an einem Glas mit AIDS anstecken?

Mich beschäftigt eine Frage zum Thema AIDS. Die Jungs und Mädchen in meiner Klasse trinken manchmal aus dem selben Glas oder gleichen Flasche. Kann man sich dadurch nicht auch anstecken? Und wie ist das beim Küssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?