Warum haben Amerikaner so weiße Zähne?

20 Antworten

Die Antwort scheint die Trinkwasserfluoridierung in den USA zu sein. Fluor, das auch hier in den meisten Zahnpasten enthalten ist, wird dort dem Trinkwasser zugesetzt. Das soll die Zahngesundheit der Bevölkerung und vor allem der Kinder verbessern. Damit erreicht man eine Karies-Senkung von bis zu 60 %. Wie man sieht, klappt das ganz gut. In Deutschland ist das nicht erlaubt, weil es eine Zwangsmedikamentierung ist und gegen das Gesetz verstößt. In der Schweiz hingegen wirds auch gemacht.

Ich selber bin Amerikaner aus Ohio im "Mittelwesten", also kein Filmstar in California oder New York. 1998 als ich Austauschüler bei Euch in D-land war hat mir jemand auf der Schule das genaue gefragt. Ich würde mal sagen die eine Antwort von urbanessa am 09.11.09 ist vollkommen richtig. Bei jedem Zahnarztbesuch werden die Zähne regelmäßis professionell gereinigt und Krankenversicherung sorgt auch dafür dass es zur Untersuchung gehört (zwei mal im Jahr). Ausserdem trinken wir hier bei uns einfache "Leitungswasser" ohne Kohlensäure. Sprudelwasser aus der Flasche ist bei uns ziemlich teuer und nicht beliebt wie in Europa. Und wie bei der andren Antwort: das öffentliche Trinkwasser hat auch Fluoride das gegen Karies wirkt und stärkere "tooth enamel" unterstützt. Und natürlich gibt es auch welche die auf Bleaching stehen. Nie zuvor habe ich mich Bleaching lassen und wurde trotzem gefragt wie kann es sein dass ich superweisse Zaehne habe :-)

Ich habe Cousinen in Amerika und als sie nach Deutschland gekommen waren, kam ich nicht mehr raus vom Staunen. Sie hatten so weiße Zähne und ich habe mich auch gefragt WIE, denn sie haben ihre Zähne NICHT bleachen lassen. Sie hatten einfach so eine bestimmte Zahnpasta, EXTRA WHITE; FLOURID; BACKPULVER und so weiter ...

ALSO LIEGT ES MEISTENS AN DEN ZAHNPASTEN! (WENN MAN DAS SO SAGEN KANN) :D

Was möchtest Du wissen?